BRAK-Wien: Gratulation an die Absolventinnen 2017

BRAK – 15. Jahrgang; Absolventinnen mit Kolleginnen der GPA-djp Wien und Bildungsabteilung

Vorne von links: Wolfgang Ringhofer (Porr), Roswitha Wiesinger (Unilever), Stefan Pichler (ASFINAG), Heike Auinger (BBRZ), Peter Lerch (Bosch AG), Pamela Hölzlwimmer (Cardo GmbH), Robert Macalik (Santander)
Zweite Reihe von Links: Alen Todorovic (Call Now Telekom), Josef Zotter (GPA-djp), Nicole Diller (Haus der Barmherzigkeit), Barbara Teiber (GF GPA-djp Wien), Ria Brandlhofer (Häuser zum Leben), Gabriele Mraszek (GF-Stv. GPA-djp Wien), Mario Ferrari (GF-Stv. GPA-djp Wien)
Dritte Reihe von links: Martin Borenich (GPA-djp Wien), Gabriele Straus (WGKK), Silvia Jokic (Wohnberatung Wien), Werner Drizhal ( Leiter der GPA-djp – Bildung), Michael Waismayer (Kolping Altenpflege)

Herzlichen Dank für euer Engagement und Leidenschaft, die die Teilnehmerinnen in die Absolvierung der BRAK-Wien investiert haben.

Weiterlesen

Werte kommunizieren-Solidarität leben (VÖGB-SE)

Meinen Standpunkt wertschätzend vermitteln

„Werte sind wie Fingerabdrücke. Keiner hat dieselben, aber Du hinterlässt sie bei allem, was Du tust.“ (Elvis Presley)

Die Trends der Gegenwart, Individualisierung, Digitalisierung, Globalisierung und Migration lassen keinen Gesellschaftsbereich unberührt. Wirtschaftliche, soziale, kulturelle und politische Veränderungsprozesse können als neue Bedrohung und neue Chance empfunden werden. Angesichts der Rasanz dieser Ereignisse geraten Wertehaltungen wie Solidarität und der Schutzgedanke vieler gesetzlicher Regelwerke unter die Räder einer sich selbst verpflichteten Hochleistungsgesellschaft.

Termin: 29.01.2018 bis 31.01.2018
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18,1040 Wien
Hier geht’s zur Anmeldung
Weiterlesen

„Instrumente für mehr Durchblick und Fairness im Betrieb“ (Doku)

Laut unserer Verfassung sind Frauen und Männer gleich zu behandeln. Somit dürfte es in Österreich keine Einkommensdiskriminierung geben. Frauen und Männer sollten für die gleiche Leistung das gleiche Entgelt bekommen. Das ist aber nicht der Fall. Denn Tatsache ist, dass es nach wie vor einen sehr hohen Einkommensunterschied (21,7%) zwischen Frauen und Männern gibt. Am 1. März 2011 trat eine Novelle des Gleichbehandlungsgesetzes in Kraft. Unternehmen sind seitdem verpflichtet, die Löhne und Gehälter ihrer ArbeitnehmerInnen innerbetrieblich im Rahmen eines Einkommensberichtes offen zu legen.

Weiterlesen

Die Betriebsratswahl (SE)

BR-WahlDie Betriebsratswahl ist gerade dreieinhalb Jahre her, und schon steht die nächste an.
Die letzte Wahl hatte zwar ihre Höhen und Tiefen, aber alles ist gutgegangen, niemand hat die Wahl angefochten. Zwischenzeitlich hat jedoch das Management gewechselt und der Wahlvorstandsvorsitzende der letzten fünf Betriebsratswahlen ist in Pension gegangen. Aus der Gerüchteküche hört man, dass es eine zweite Liste für den Wahlvorstand geben soll. Plötzlich werden alle erfolgreich erarbeiteten Routinen hinterfragt. Die Fragen, die sich jetzt stellen, hatte man über die Jahre aus dem Blick verloren, obwohl sie den Kern der Betriebsratswahl ausmachen: Weiterlesen