Überlegungen zur Betriebsrats-Basisausbildung

Die Basisausbildung für Betriebsratsmitglieder umfasst Grundkurs und Aufbaukurs, d.h. zwei Seminarstufen, in denen das grundlegende Handwerkszeug zur Arbeit als Betriebsrat vermittelt und trainiert werden soll.
Die Basisausbildung ist nicht weniger als das Herzstück der gewerkschaftlichen Bildung.

Diesen Herbst haben wir uns vorgenommen, den ersten Teil, das Grundkurssystem nach langer Zeit einmal neu zu durchleuchten und neu zu denken. Welche Erfahrungen gibt es mit dem Grundkurs? Was hat sich in der Gewerkschaft und was hat sich in der Arbeitswelt geändert?
Was ist das Ziel betriebsrätlicher Arbeit und was muss das Ziel dieses Herzstückes der GPA-DJP Bildung sein?

Anlässlich der BIVA-Tagung (Tagung der Bildungsverantwortlichen der GPA-DJP) haben wir – Michael Schaller und Werner Drizhal – unsere Überlegungen in einer PowerPoint-Präsentation dargestellt. Diese Präsentation stellen wir hier zur Verfügung und zur Diskussion:

Du kannst die Präsentation auch herunterladen.

Einladung zur Diskussion

  • Was sind Deine Erfahrungen mit dem Grundkurs und dem Grundkurssystem?
  • In welche Richtung sollte sich die Basisausbildung weiter entwickeln?
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion und verschlagwortet mit , , , , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf „Elektromechaniker für Starkstrom“ in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte.
1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert.
2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung – Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Ein Gedanke zu „Überlegungen zur Betriebsrats-Basisausbildung

  1. Pingback: Sozak-Projektarbeit für den 58. Jahrgang « GPA-DJP Bildungsabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

84 − 80 =