Workshop Führung – 58. Jahrgang der Sozak

Von 23. bis 24. April arbeiteten 9 KollegInnen des 58. Jahrgangs der Sozak im Workshop Führung an folgenden Seminarzielen:

  1. Sie kennen die Bedeutung von Führung in den verschiedenen Gewerkschaftsorganisationsformen
  2. Sie kennen wesentliche Aufgaben als Führungskraft
  3. Sie kennen die Hauptmerkmale von Führung
  4. Sie haben eine Übersicht über Führungsinstrumente
  5. Sie haben Führung konkret erprobt
  6. Sie haben einen Überblick über Informations- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Inhalt des Workshop

  1. Start mit Vorstellungen, den Seminarzielen, Abklären der Spielregeln, Einstiegsübung (Name-Funktion – inhaltliche Erwartungen der Tn-Innen – ein Symbol für Führung).
  2. Erste Führungsübung – Acid-River mit einer Analyse vor Ort und einer genaueren Reflexion im Seminarraum.
  3. Die sieben Aufgabenfelder der Führung – das Führungs-Puzzle.
    1. Ich selbst
    2. Meine MitarbeiterInnen
    3. Meine Teams
    4. Die Organisation
    5. Die Aufgabe
    6. Die Strategie
    7. Der relevante Kontext

  4. Die Hauptmerkmale von Führung mit einer Definition von Führung (Siehe Fotoprotokoll)
  5. Die zweite Führungsübung – blind Polygon – die TeilnehmerInnen müssen blind unter der Anleitung von 2 Führungskräften ein gleichseitiges Dreieck mit einem 20 m langen Seil machen (emotionelle Übung).
  6. Führungsinstrumente
    1. Was ist Führungskunst und Führungshandwerk
    2. Stellenbeschreibung
    3. Zilevereinbarung
    4. MitarbeiterInnengespräch
    5. Regelkommunikation
    6. Entwicklungsplanung
    7. Entlohnungssystem
    8. Strategiearbeit
    9. Persönliche Arbeitsorganisation
    10. Feedback
    11. Teamentwicklung
    12. Radarschirm

  7. Dritte Führungsübung – Turmbau unter Anleitung von 2 Führungskräften
  8. Welche Führungspersönlichkeit bin ich? Ein kleiner Test.
  9. Vier Führungsansätze – Charismatischer, analytischer, ergebnisorientierter, interaktiver
  10. Weiterbildungsmöglichkeiten
  11. Feedback

Das Fotoprotokoll mit den Plakaten, die bei diesem Workshop verwendet und entwickelt wurden.

Die Aufgabenfelder und die Führungsinstrumente haben wir aus dem Buch:
Simsa/Patak – „Leadership in Nonprofit-Organisationen“
Verlag Linde International
ISBN – 978-3-7143-0130-4

Ein kleiner Auszug aus dem Buch, den wir auch im Workshop verwendet haben.

 Die Fotos von den 3 Führungsübungen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf „Elektromechaniker für Starkstrom“ in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte.
1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert.
2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung – Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Ein Gedanke zu „Workshop Führung – 58. Jahrgang der Sozak

  1. Dieser Workshop wahr sehr lehrreich und zugleich lustig für mich, da die Sozak 58 eine Gruppe ist mit vielen Bunten kreativen Persönlichkeiten. Ich bin froh das ich sie kennen gelernt habe und die Sozak 58 mache. Es ist ein einschneidender Lebensprägender Lebensabschnitt. Auch ein großes Dankeschön an alle ReferentInnen die uns bereichert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = 4