Seminare des VÖGB in Salzburg

Der VÖGB-Salzburg veranstaltet für BR-Mitglieder aller Gewerkschaften in Salzburg folgende Seminare:

  1. Was kommt raus unterm Strich Teil 1 – 26. bis 29. Mai 2008
  2. Erfolgreiche Gesprächsführung – 28. bis 29. Mai 2008
  3. Stressseminar – 4. Juni 2008
  4. Mit Konflikten umgehen – 16. Juni 2008
  5. Crashkurs Argumentation – 24. bis 25. Juni 2008

Die Seminaranmeldungen erfolgen im VÖGB und/oder der ÖGB-Landesorganisation Salzburg

Weitere Informationen zu den Seminaren und zu den Kontaktpersonen

Was kommt raus unterm Strich
Spezialseminar Personalverrechnung – Teil I


Seminarinhalt:
Ermittlung der Sozialversicherungsbeiträge, Lohnsteuer, Alleinverdienerabsetzbetrag, Pendlerpauschale, Sachbezug, Sonderzahlungen

Seminarziele:

  • Fragen der Belegschaft zu den gesetzlichen Abzügen beantworten können
  • Selbst eine Abrechnung nachvollziehen und nachrechnen können

Referentin:
Dagmar Feitsinger, Abteilung Steuerrecht AK Wien

Termin:
26. bis 29. Mai 2008, 10 Uhr Beginn
Seminar- und Tagungshotel Josef Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg

Dieses Seminar wurde im Bundesbildungsprogramm ausgeschrieben, die Teilnahme ist österreichweit möglich. Daher bitte rasch anmelden!

Erfolgreiche Gesprächsführung
Gespräche als Teil der Kommunikation


Wir beschäftigen uns mit den Rahmenbedingungen von Gesprächen sowie den Ebenen, auf denen diese geführt werden. Außerdem gibt es Informationen zu den Gesprächstypen und den verschiedenen Arten von Gesprächen.
Mit praktischen Übungen kann das theoretische Wissen gleich in der Praxis ausprobiert und geübt werden. Gespräche richtig beginnen, interessant gestalten und erfolgreich abschließen, das ist der Inhalt dieses Seminars.

  • Kommunikation global
  • Gespräch
  • Rahmenbedingungen des Gesprächs
  • gemeinsames Verständnis, Selbstwertgefühl
  • Gesprächsteilnehmer
  • Kommunikationsebenen
  • Grundregeln zur Körpersprache
  • Gesprächshinweise

Referent:
Anton Maislinger, dipl. Erwachsenenbildner, Seminarleiter, Prozessbegleiter

Termin:
28. bis 29. Mai 2008, 9 bis 17 Uhr
Seminar- und Tagungshotel Josef Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg

 —

Stressseminar

Inhalt:
Im Seminar werden Stresskonzepte und Übungen (z.B. eigene Bewältigungsstrategien reflektieren, Entspannungstraining nach Jacobson) zum Stressmanagement vorgestellt.

  • Du erhältst Informationen bezüglich möglicher Ursachen zu Stressbelastung im Berufsleben.
  • Außerdem lernst du die IMPULS- Methode und den IMPULS-Fragebogen kennen, mit dessen Hilfe Stressfaktoren und Ressourcen in deinem Betrieb oder deiner Abteilung erhoben werden können.
  • Es werden mögliche Maßnahmen zur Stressreduktion im Betrieb diskutiert.

Referentinnen:
Mag. Irene Lanner, Arbeitspsychologin, Klinische und Gesundheitspsychologin AMD Salzburg
Dr. Elisabeth Berghofer, Arbeitsmedizinerin AMD Salzburg

Termin:
4. Juni 2008, 9 bis 16 Uhr Seminar- und Tagungshotel Josef Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg

Achtung: maximal 15 TeilnehmerInnen

Mit Konflikten umgehen – BR & SVP als Konfliktlotsen

Konflikte gehören zum täglichen Leben und Arbeiten. Man kann gewisse Auseinandersetzungen kaum verhindern – aber man kann mehr Sicherheit bekommen im Umgang damit. Ein kompetenter Umgang mit Problemen und Konflikten ist daher eine besondere Herausforderung – und es gibt viele Erfahrungen und praktische Methoden dafür!

Ziele:

  • Stärkung der persönlichen Sicherheit im Umgang mit Konflikten
  • Konflikte frühzeitig erkennen, ansprechen und dabei die eigene Rolle als BRV/SVP klar kommunizieren
  • Konflikte als Ausgangspunkt für Verbesserungen nutzen – mit einem „Werkzeugkoffer” voll praktischer Methoden

Inhalte:

  • Konflikte verstehen, erkennen und analysieren: Worum geht’s denn eigentlich?
  • persönliche Konfliktzugänge und Konflikteinstellungen erforschen und verbessern
  • Verhandlungs- und Kommunikationstechniken im Umgang mit Konflikten und schwierigen Situationen
  • Konfliktgespräche führen und Rollenklarheit als „Konfliktlotse”
  • Unterstützung in Konflikten geben – Anregungen zur Gesprächsführung mit belasteten MitarbeiterInnen

Referentin:
Mag. Gertraud Hinterseer

Termin:
16. Juni 2008, 9 bis 18 Uhr im Seminar- und Tagungshotel Josef Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg

Achtung: maximal 15 TeilnehmerInnen

Crashkurs Argumentation

Seminarinhalt:
Es geht um die Vorbereitung auf Situationen, die uns überraschend treffen. Situationen, nach denen wir oft sagen – warum ist mir das nicht vorher eingefallen … warum habe ich die Chance verpasst …
Im Seminar wird in verschiedenen Übungen rasch und logisch Denken trainiert, um zum richtigen Zeitpunkt souverän reagieren zu können. Erkennen der alten Denkmuster und erarbeiten neuer Programme helfen uns in Situationen anders zu reagieren als bisher.

Seminarziele:

  • eigene Reaktionsprogramme erkennen – wie reagieren wir wenn …
  • schnell den Kern eines Problems erkennen
  • Erhöhung der Schlagfertigkeit durch neue Denkmuster

Referent:
Mag. Peter Schwab, iso Leadership

Termin:
24. bis 25. Juni 2008, 9 bis 16 Uhr im Seminar- und Tagungshotel Josef Brunauer, Elisabethstraße 45a, 5020 Salzburg

ANMELDUNG

Das Anmeldeformular bitte an den ÖGB-Salzburg, Bildungsreferat, Makus-Sittikus-Straße 10, 5020 Salzburg schicken oder per Fax 0662/881903 oder per E-Mail an Sarah Gehrer.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 8 =