Lehrgang – ArbeitnehmerInnen gewerkschaftlich organisieren

Ein Speziallehrgang der GPA-DJP in drei Modulen

In Zusammenarbeit mit der AK-Oberösterreich Abteilung FunktionärInnenbildung bietet die GPA-DJP diesen Lehrgang für Angestelltenbetriebsratskörperschaften an.

Gut organisierte Betriebe sind eine wichtige Basis für die Durchsetzungskraft der BetriebsrätInnen im Betrieb und die FunktionärInnen der GPA-DJP bei Branchenverhandlungen. Ob bei Verhandlungen zu einer Betriebsvereinbarung oder bei einem Kollektivvertrag – je besser organisiert – umso stärker die VerhandlerInnen.

Lehrgangsziel:
Die TeilnehmerInnen haben eine passende, systematisierte und strategische Vorgangsweise entwickelt, wie sie im „BR-Alltag“ an Organisierungsarbeit in ihrem Betrieb herangehen.

Modul 1: Mo, 23. Juni 2008 – Mi, 25. Juni 2008
Modul 2: Mo, 8. September 2008 – Di, 9. September 2008
Modul 3: Do, 4. Dezember 2008 – Fr, 5. Dezember 2008

Lehrgangsort:
AK – Bildungshaus Jägermayrhof, Römerstraße 98, 4020 Linz

TrainerInnen:
ExpertInnen der AK-OÖ im Bereich Organisierung und Projektmanagement

Kosten:
Die Kosten werden von der GPA-DJP getragen. Bei den TrainerInnenkosten gibt es eine Unterstützung der AK-OÖ.

Teilnahmebedingungen:

  • Die TeilnehmerInnen verpflichten sich im Betrieb ein Organisierungsvorhaben zu starten. Die dazugehörigen Ziele und Schritte legen sie im Lehrgang selbst fest.
  • Damit die Umsetzung des Vorhabens im BR-Team erfolgt, müssen sich pro Körperschaft mindestens 2 – besser wären 3 aktive BR-Mitglieder zum Lehrgang anmelden
  • Der Besuch aller 3 Module ist verpflichtend.

Nutzen:

  • Die TeilnehmerInnen bekommen eine professionelle Qualifizierung im Bereich der Organisierungsarbeit, der Betriebsanalyse und der Projektarbeit.
  • Sie setzen sich mit strategischer Werbung maßgeschneidert für ihren Betrieb auseinander.
  • Sie bekommen eine Unterstützung durch die GPA-DJP im Rahmen der Aktivitäten von Chance 2010.
  • Sie haben einen besseren Organisationsgrad im Betrieb.

Anmeldungen:
Bitte den beiliegenden Anmeldeabschnitt bis spätestens 28. Mai 2008 an die GPA-DJP-Bildungsabteilung, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1034 Wien, Fax.: 050301/71329 schicken.
Per E-Mail an: Sabine Irblich-Mrazek oder Werner Drizhal.

Inhalte des Lehrgangs – Modul 1:

  1. Die TeilnehmerInnen kennen den Nutzen guter Organisierung für die unterschiedlichen Akteursgruppen im Betrieb.
  2. Sie sind mit den Grundlagen der „Organisierungs“-Theorie vertraut.
  3. Sie haben einen eindeutigen Überblick über die Organisierungs-situation im Betrieb (Daten, Stärken, Schwächen, Potenziale,…)
  4. Sie führen eine Analyse der Problemlandschaft im Betrieb durch.
  5. Sie bauen ein betriebliches Netzwerk für die systematische Beteiligung an der Organisierungsarbeit auf.
  6. Sie haben sich mit dem teamorientierten Zugang zur Organisierungsarbeit vertraut gemacht.
  7. Sie entwickeln für sich und ihre betriebliche Situation passende wert- und zweckrationale Argumente, mit denen sie die Gewerk-schaftsmitgliedschaft bzw. den Nutzen einer guten Organisierung im Betrieb und überbetrieblich argumentieren können.
  8. Sie üben Mitgliederwerbegespräche.

Modul 2:

  1. Sie haben sich mit BR-Mitglieder, die als erfolgreiche WerberInnen agieren, ausgetauscht.
  2. Sie reflektieren ihre Rolle als GewerkschafterIn und BR-Mitglied in ihrem täglichen Handeln bei der Organisierungsarbeit.
  3. Sie wissen wie sie agieren müssen, damit der Betriebsrat und die Gewerkschaft institutionell bei den Beschäftigten sichtbar wird.
  4. Sie kennen die wichtigsten Instrumente projektförmigen Arbeitens zur Erstellung eines klaren Organisationsplans.
  5. Sie arbeiten die vereinbarten Ziele ab.

Modul 3:

  1. Sie haben eine gemeinsame Bilanz über die Erfahrungen im Lehrgang und ihre konkreten Organisierungsvorhaben gezogen.
  2. Sie wissen wie sie die Organisierungsarbeit in ihrem Betrieb weiter betreiben.
  3. Sie haben konkrete Anregungen, Tipps und Vorschläge für die GPA-DJP für die Unterstützung von BR-Mitgliedern zur Organisierungsarbeit.

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf „Elektromechaniker für Starkstrom“ in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte.
1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert.
2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung – Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Ein Gedanke zu „Lehrgang – ArbeitnehmerInnen gewerkschaftlich organisieren

  1. wäre dieser super Lehrgang in der Steiermark, hätte ich mich angemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 10 =