Gewerkschaftsschule Oberösterreich

Lehrgang für angewandte Gewerkschaftsarbeit
Gewerkschaftsschule Neu – eine Weiterbildung für Dich!

Pensionssystem, Soziale Kompetenz, Tobintax, Neoliberalismus, Solidarität, Flexibilität, Reformen, Lebensarbeitszeitkonto, Standortsicherheit, Lohnnebenkosten, Mobbing,…
…Begriffe, die alltäglich verwendet, meist nicht näher erklärt werden. Und da sollen Hintergründe, Zusammenhänge und Auswirkungen der laufenden Veränderungen verstanden werden, dazu eine Meinung und einen Standpunkt vertreten werden?
Unsere Gesellschaft braucht mehr denn je Menschen, die sich aktiv für Demokratie und Mitbestimmung einsetzen. Gerade als GewerkschafterInnen und ArbeitnehmerInnen-VertreterInnen müssen wir fähig werden in Gruppen zu entscheiden und gemeinsam zu handeln. Nur so ist es möglich, die Interessen der AbreitnehmerInnen durchzusetzen.

Dauer: Vier Semester (September bis Februar, März bis Juni).
Beginn der neuen Lehrgänge am 18. September 2008 (Ende: Juni 2010)

Zielgruppe:
Die Gewerkschaftsschule ist die interessen-, gewerkschafts- und gesellschaftspolitische Basisqualifizierung für Gewerkschaftsmitglieder, gewählte FunktionärInnen sowie für Beschäftigte des ÖGB und der AK f. OÖ.

Sieben Themenschwerpunkte:

  • Gewerkschaftspolitik und Interessenvertretung
  • Wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Ökologie
  • Gesellschaftspolitik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Management
  • Psychologie und Kommunikation

Dazu gibt es unverbindliche Info-Abende in den Bezirken:
Dienstag, 20.5.2008, 18.30 Uhr, AK-ÖGB-Bezirksstelle Steyr (für Bezirk Steyr)
Mittwoch, 28.5.2008, 18.30 Uhr, AK-Bildungshaus Jägermayrhof (für Bezirk Linz und Linz-Land)

Um Anmeldung mittels, E-Mail oder Telefon (0732/665391-6022) wird gebeten.
Für genauere Informationen gibt es einen Falter.

Kosten:
Kaution in Höhe von € 100,00, wird bei Beendigung der Ausbildung rückerstattet.
Die Kosten für ReferentInnen, Unterbringung bei Seminaren, Lernbehelfe,…trägt der VÖGB.

Lehrgangsleitung:
Mag. Johanna Wimplinger und Gerd Weninger
Huemerstraße 3, 4020 Linz
Tel: 0 73 2/66 53 91-6022
Erreichbar mit dieser E-Mail-Adresse.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 71 = 72