Materialien vom Seminar Soziale Netzwerke

Heute trafen sich Christine, Alex, Gernot und Werner zu einer Seminarnachbesprechung (dieses Seminars) in der Bildungsabteilung der GPA- DJP.
Im Zuge der Besprechung klärten wir auch die letzten Modalitäten für das Fotoprotokoll. Hier in diesem Beitrag weiter unten findet ihr auch noch eine Unterlage aus dem Seminar.

Ein kleiner Tipp an all jene, die diesmal terminlich nicht teilnehmen konnten, im Spätherbst wird es einen neuerlichen Termin geben.

Inhaltsverzeichnis vom Fotoprotokoll

  • 1 Workshopziele
  • 2 Zeitpläne
  • 3 Spielregeln für den Workshop
  • 4 Kennenlernen-Netzwerk spinnen
  • 5 Erwartungen der TeilnehmerInnen
  • 6 Was sind soziale Netzwerke – Definition
  • 7 AkteurInnen im Netzwerk
  • 8 Netzwerk im Betrieb – Personengruppen
  • 9 Voraussetzuingen zur entstehung von Netzwerken
  • 10 Netzwerkgrundlagen
  • 11 Netzwerktypen
  • 12 Gruppenarbeit (Bienenkörbe) – Netzwerkarten und Erfahrungen
  • 13 Netzwerke spüren
  • 14 Persönliche Netzwerkanalyse
  • 15 Mein Netzwerk als…
  • 16 Einzelarbeit – Netzwerkanalyse
  • 17 Blitzlicht zum Tag
  • 18 Zeitplan Tag 2
  • 19 Netzwerkanalyse
  • 20 Wie knüpfe ich Netzwerke?
  • 21 Struktur von Netzwerken
  • 22 Phasen von Netzwerken
  • 23 Themenfindung
  • 24 Initiierungsspiel
  • 25 4 – Foci – Diskussion
  • 26 Abschlussfeedback

Die Powerpointpräsentation – Netzwerke knüpfen – ein kleiner Leitfaden

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarDokumentation und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =