Infotag – Pensionsversicherung

Noch 2 Seminarplätze frei!!!

Die Pensionsversicherungsanstalt ist in Österreich der größte Sozialversicherungsträger und betreut mehr als 4.330.000 Versicherte und PensionistInnen aus dem Bereich der unselbstständig Erwerbstätigen.

Wann: Dienstag, den 30. September 2008 (09:00 bis 17:00)
Ort: Karl-Weigl-Bildungshaus AK Wien, 2340 Mödling, Brühlerstr. 73
Referentin: Gabriele Eichhorn MBA, Direktorin der Landesstelle Wien der Pensionsversicherungsanstalt

Ziele:

  • Die TeilnehmerInnen haben einen Überblick über die Leistungen der Pensionsversicherung.
  • Sie wissen in welchen Lebenssituationen die Sozialversicherung Hilfestellung anbieten kann.
  • Die TeilnehmerInnen haben eine grobe Übersicht über die Zusammensetzung von Leistungen bei der Pensionsberechnung.

Inhalte:

  • Die Leistungen der Pensionsversicherung;
  • Die Arten der finanziellen Absicherung und Hilfestellungen durch die Pensionsversicherung bei den „Gefahren“ des Lebens von der Geburt bis zum Tod;
  • Ein Überblick über die generelle Zusammensetzung von Leistungen bei der Pensionsberechnung;
  • Was ist ein Pensionskonto?

Zielgruppe:

BR-Mitglieder der GPA-DJP, die diese Funktion erst seit kurzer Zeit ausüben und sich einen ersten Überblick über die Pensionsversicherung verschaffen wollen.

Anmeldungen zum Seminar:

  • Über die Hompage der GPA-DJP
  • Per E-Mail an Sabine Irblich- Mrazek oder Werner Drizhal. Bei der Anmeldung per E-Mail benötigen wir Seminartitel, Vor- und Nachname, GPA-DJP-Mitgliedsnummer, Wohnadresse, Betrieb mit Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Nächtigungswunsch (Tag der ersten Nächtigung und letzte Nächtigung).

Video: Pensionsversicherung im Internet
Rund 35 Prozent der über 60 Jährigen nutzen heute das Internet. Für sie ist der Zugriff auf die Pensionsdaten ganz einfach. Der Schlüssel zum persönlichen Pensionskonto ist die Bürgerkarte.
Der Beitrag wurde am 30.5. und 2.6.2008 über TW1 ausgestrahlt.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − 18 =