Weiterentwicklung der Seminarinhalte – Führung im Betriebsrat

Koll. Friedrich Graf-Götz und Werner Drizhal haben an den Zielen und Inhalten des Seminars „Führung im Betriebsrat“ weitergearbeitet und eine inhaltliche Grundlage für die Ausarbeitung des Seminardesigns erstellt. Das Design wird von den KollegInnen Dagmar Stranzinger und Friedrich Graf-Götz erstellt und mit der GPA-DJP abgestimmt.

1. Reflexion der Rolle von Führung im Betriebsrat

Wir orientieren uns an dem Bild, welches im Rahmen „Rolle und Funktionen von BR-Innen“ immer wieder bei uns verwendet wird.

Ausgehend von einer Feststellung der Anforderungen von Seiten:

 
2. Entwicklung der Merkmale eines im Betriebsrat adäquaten Führungsstils

3. Konkretisierung der im Betriebsrat einsetzbaren Führungswerkzeuge, i.B.

  • Sitzungen/Klausuren (Verweis auf Seminar zu Sitzungsführung)
  • Informieren, Kommunizieren
  • Delegation
  • Motivation
  • Förderung (Weiterbildung)
  • Zielvereinbarungen
  • Rückmeldung

4. Entwicklung der im Rahmen der Führung vorhandenen Aufgaben

  • Teamentwicklung
  • Personalentwicklung („gute Leute finden“, Funktionsbeschreibung, Ausbildung
  • Zukunftsorientierung (Entwicklung von Arbeitsprogrammen/Strategie etc.)
  • Kontakt zu ArbeitnehmerInnen („Marketing“)
  • Organisation (Arbeitsteilung …)
  • Evaluierung („Controlling“)

5. Erfolgskritierien des Seminars sind:
Klarheit (überschaubare, verständliche und anwendbare Konzepte und Praxisvorschläge)
Anleitung und Orientierung (Zielgruppe muss etwas an die Hand bekommen, das handlungsleitend für die Praxis ist)

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 3 =