VÖGB und Refak – Einladung zur ReferentInnentagung: Gender Mainstreaming – what else?

Der VÖGB und die Refak veranstalten eine ReferentInnentagung zum Thema Gender Mainstreaming – what else?!

im Karl-Weigl-Bildungshaus, Brühlerstraße 73, 2340 Mödling
am 9. Oktober 2008, Beginn 13:00 Uhr

Zielgruppe sind die ReferentInnen und Genderbeauftragten des ÖGB und der Gewerkschaften.


Programm

13:00 Uhr: Begin – Impulsreferate:

  • Mag.a Barbara Korb „Gender Mainstreaming falsch gemacht“
    Universitätslektorin Wien Ratschläge für die falsche Umsetzung von Gender
    Mainstreaming mit anschließender Diskussion
  • Mag.a Sabine Letz Gender Mainstreaming und Gewerkschaftsarbeit
  • Dr.in Kornelia Urban Erfahrungen in der betrieblichen Umsetzung
    Bank Austria, Zentralbetriebsrat aus ArbeitnehmerInnensicht
    AG-VertreterIn (angefragt) Erfahrungen in der betrieblichen Umsetzung
    aus ArbeitgeberInnensich
  • anschließend Diskussion zu den beiden Inputs
  • World – Café:
    Mag.a Sabine Letz, Erfahrungen mit dem VÖGB-AK-Leitfaden
    Ulrike Rabacher „Lieber gleich berechtigt“ und dem Wissenstransfer
    zum Thema Gender Mainstreaming
  • Präsentation:
    „Gender-Koffer“ Präsentation eines virtuellen„Gender-Werkzeug-
    Koffers“ durch die REFAK-„Doing Gender“
    AbsolventInnen Reinhold Binder, Sandra Walbaum,
    Gerhard Dietz, Karin Prokop, Martin Melchard

Moderation: Nani Kauer, Gewerkschaft Metall-Textil-Nahrung
18:00 Uhr – Abendessen
18:30 Uhr – THEATER NYX – Theaterstück: „Love me gender“
Anschließend: kleines Buffet.

Anmeldung bitte bis Freitag, den 3. Oktober 2008 an: sabine.mang@akwien.at

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion, SeminarAngebot, Veranstaltung und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf „Elektromechaniker für Starkstrom“ in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte.
1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert.
2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung – Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

70 − = 68