Betriebsratsmitglieder in der Blogosphäre beim Seminar der GPA-djp

Von 20. bis 21. November 2008 veranstaltete die GPA-djp im Karl Weigl – Bildungshaus ein Seminar zum Thema Weblogs. 12 TeilnehmerInnen sammelten erste Erfahrungen mit diesem Kommunikationsmedium. Im Blog „ebetriebsrat“ gibt es Eindrücke von der „Live-Berichterstattung“ zu diesem Seminar.

„Endlich, ich habe wieder einmal die Möglichkeit, live aus einem Seminar zu berichten/zu bloggen. Ein kalter, trüber Novembermorgen draußen, aber gute Stimmung hier im PC-Raum.“

Fotos, Seminarerwartungen und Seminareindrücke hier.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

2 Gedanken zu „Betriebsratsmitglieder in der Blogosphäre beim Seminar der GPA-djp

  1. Voll motiviert einen BR-Blog für unsere Belgschaft zu kreieren, stelle ich ernüchtert fest, dass mein Dienstgeber, die Pensionsversicherungsanstalt, die an sich schon nur Administratoren, höhere Angestellte und Betriebsratsvorsitzende ins Internet lässt, die WordPress-Seiten generell gesperrt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

76 − = 67