Projekte zur Stressprävention

Der ÖGB unterstützt mit Fördermitteln der AUVA ca. 15 betriebliche Projekte zur Stressprävention, die wir über BetriebsrätInnen betrieblichen Entscheidungsträgern anbieten.

Die Förderung pro Projekt beträgt bis zu 75 %, maximal € 10.000,- exkl. Ust., Projekte können bis Ende 2009 gestartet werden. Der nächste Workshop, zu dem das Projekt vorgestellt wird,

Termin 1:

  •  18. März 2009,
  • 13.30 bis 17.00 Uhr in Wien. (Der Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben.)

Termin 2:

  •  21. April 2009,
  • 13.30 bis 17.00 Uhr, ÖGB-Zentrale, 1010 Wien, Laurenzerberg 2, 1. DG, Sitzungssaal 1

Anmeldung:
ÖGB, Referat Sozialpolitik – Gesundheitspolitik
Koll.  Dr. Ingrid Reifinger
E-Mail: ingrid.reifinger@oegb.at
Tel.: +43/1/53 444 461

humanware GmbH
Frau Mag. Manuela Sagmüller
E-Mail: humanware@humanware.at
Tel.: +43/680/20 21 749

Ein übersichtliches Infoblatt zur IMPULS-Aktion zur Weitergabe an betriebliche Entscheidungsträger impuls-aktion-ohne-datum 

Mit diesem Link können IMPULS-Test, die IMPULS-Broschüre und der IMPULS-Projektleitfaden (Erklärung zur Durchführung eines IMPULS-Projektes im Betrieb) herunter geladen werden.

Förderkriterien des ÖGB: ogb-forderkriterien-impuls-projekte 

Beschreibung des IMPULS-Projekts: beschreibung-impuls-projekt-1831

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion, Hintergrundinfos und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

54 − = 50