Das Seminar Work´n´China fand im Strudlhof statt.

In sehr guter Zusammenarbeit haben die GPA-djp Abteilungen Europa-Konzerne und Internationales gemeinsam mit Weltumspannend Arbeiten das Seminar am 12. März 2009 im Strudlhof durchgeführt. Karin Ölzant und Claudia Schürz konnten 21 TeilnehmerInnen zum Start des Seminars begrüßen.

Folgende Unterlagen wurden uns von den ReferentInnen zur Verfügung gestellt:

WanderarbeiterInnen, gewerkschaftliche Organisierung und das neue ArbeitsvertragsgesetzG – Daniel Fuchs
daniel.fuchs@univie.ac.at  wanderarbeiter-fuchs

Wirtschaftliche Herausforderung China
Waltraut Urban
workn-china-12-03-09

Artikel aus der Kompetenz: Vom Billiglohnland zur innovativen Technologienation – kompetenzartikel-september-2008

Link zu Weltumspannend Arbeiten

Weitere Informationen sind auch im Artikel zur Ausschreibung des Seminars

Wir danken allen ReferentInnen für die Unterstützung bei diesem Seminar. Für nächste Aktivitäten halten wir die TeilnehmerInnen am laufenden.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 2 =