Finnischer Tango

Musikverein – Großer Saal
Dienstag, 27.10.2009 – 20.30

PROGRAMM
Werke von JACOB GADE, ASTOR PIAZZOLLA, JEAN SIBELIUS, AULIS SALLINEN u. v. a.
Ermäßigte Karten zu € 24,00 statt € 28,00 für Gewerkschaftsmitglieder unter 01/534 44 / 322 Fr. Kaufmann

Dass der Tango nicht nur eine musikalische Angelegenheit der Südamerikaner ist, haben die Finnen mit ihrer Adaption dieser sinnlichen Tanzmusik gezeigt.
Der Tango – ein Tanz des Begehrens und des Aufbegehrens – passte perfekt zur Unabhängigkeitsbewegung der Finnen, die sich auf vielen kulturellen und politischen Ebenen vom zaristischen Russland lossagen wollten. Der Abend bringt Tangos und Orchestermusik aus mehreren Jahrzehnten der finnischen und argentinischen Musikgeschichte. Protagonisten sind neben den Tonkünstlern der (singende) Dirigent Ari Rasilainen und Opernstar Juha Uusitalo.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 2


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.