3 Top-Angebote der ÖGB-KulturlotsInnen

Die ÖGB-Kulturlotsinnen haben für Dich 3 interessante Kulturveranstaltungen ausgewählt und zusammengestellt.
Ab einer Gruppe von 10 TeilnehmerInnen aus Deinem Betrieb kannst Du unser Programm in Anspruch nehmen.

  1. Führung durch die brandneu eröffnete Ausstellung im Leopoldmuseum „Edvard MUNCH und das Unheimliche“ (passend zum Herbstwetter)
    Kosten für Eintritt und Führung: 9€ (statt 17€) pro Person
    Nähere Informationen: Edvard Munch und das Unheimliche
  2. Führung durch das Esperantomuseum inclusive Esperanto-Crashkurs  oder durch den Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek plus Präsentation ausgewählter Handschriften
    Kosten: 3€ (statt 5,5€) pro Person bzw. 4,5€ (statt 7,5€)
    Nähere Informationen: Nationalbibliothek und Esparanto
  3. Burgtheater: Führung hinter die Kulissen und Besuch der Vorstellung „So leben wir und nehmen immer Abschied“ von Franz Wittenbrink
    Dieses Programm haben wir bereits im Juni als Veranstaltung für ArbeitnehmervertreterInnen angeboten und es war ein großer Erfolg. (Es gab viel mehr Anmeldungen als Karten für uns verfügbar waren). Diesmal hast Du die einmalige Gelegenheit im Burgtheater mit Deinen KollegInnen auf der Bühne zu stehen und eine höchst unterhaltsame Vorstellung zu besuchen (25% Ermäßigung auf die Karten).
    Kosten: Führung plus Karten (2 Kategorien zur Wahl): Kat II: 33 €(statt 45,5 €) , Kat.III: Euro 27€,- (statt 37,5€)
    Termin: Di. 4.11.09, 18.00  Uhr
    Nähere Informationen: Burgtheater

Zusätzliche Informationen erhälst du bei Koll.  Mag.a  Kristina Zoufaly – Kulturlotsin – ÖGB-Referat f. Bildung, Freizeit u. Kultur – Laurenzerberg 2, 1010 Wien – (0043)(0)1/534 44 – 572 oder Koll. Mag.a Barbara Weber –  534 44 516, barbara.weber@oegb.at

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 2 =


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.