Frauenratgeberin – Wohin in Wien!

Die Wegweiserin der Wiener GPA-djp-Frauen durch den Beratungs- und Behördendschungel

Birgit Isepp, die Wiener GPA-djp-Frauensekretärin schreibt in der Einleitung dieser Broschüre:

Wissen um gute Kontaktadressen, Informationsstellen und Hotlines, all dies sind Dinge, die einem im alltäglichen Leben oft enorme Hilfestellungen und Zeitersparnisse bieten können. Gerade für Frauen, speziell berufstätigen, ist Zeitersparnis, auf Grund erheblicher Doppel- und Mehrfachbelastungen, oft Goldes Wert.
Bei der Zusammenstellung der verschiedenen Anlaufstellen haben wir als GPAdjp- Frauen versucht, an alle möglichen Situationen und Problem- stellungen zu denken, bei der Ihnen die aufgelisteten Kontaktstellen mitunter hilfreich sein
können.
Wenn wir nicht an alles gedacht haben und Ihnen vielleicht noch die eine oder andere wichtige Adresse oder Telefonnummer einfällt, von der Sie vielleicht selber schon Gebrauch gemacht haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese zukommen lassen könnten.
Die vorliegende Broschüre Frauen-Ratgeberin – Wohin in Wien! ist – so hoffe ich jedenfalls – für Sie eine kleine Erleichterung. Sie soll Ihnen auch zeigen, dass Sie mit vielen Problemen nicht im Stich gelassen werden, sondern es in Wien zahlreiche Anlaufstellen gibt, die Ihnen mit Rat und Hilfe zur Seite stehen.

Birgit Isepp, Wiener GPA-djp-Frauensekretärin – frauen-wien@gpa-djp.at – Telefon: 05 0301-21350

Der Frauenratgeber zum Downloaden: Frauenratgeberin Wohin in Wien

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hintergrundinfos, SeminarDokumentation und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 8 = 1