Tonkünstler-Orchester NÖ: Götterdämmerung

Termin: 10.12.2009 – 19.30
Wo: WIENER MUSIKVEREIN – Großer Saal

Für Gewerkschaftsmitglieder sind noch um ca. 15% ermäßigte Karten zu € 36,00 – € 33,00 – € 31,00
unter 01/534 44 / 322 – Kollegin Kaufmann erhältlich!

Interpreten:
Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, Orchester;
Angela Denoke, Sopran;
Claus Peter Flor, Dirigent
Programm:
Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 15 A-Dur op. 141
— Pause —
Richard Wagner
Schlussszene aus der Oper «Götterdämmerung»

Unter der Leitung von Claus Peter Flor begleiten die Tonkünstler Angela Denoke, eine der führenden Sängerinnen ihrer Generation. Das Programm besteht aus zwei Schlusssteinen, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Dmitri Schostakowitsch komponierte in seinen letzten Jahren in einem nüchternen Stil und warf in seiner letzten Symphonie einen musikalischen Blick zurück auf sein langes und faszinierendes Leben als Künstler. Dabei zitierte er unter anderem das Schicksalsmotiv aus Richard Wagners «Götterdämmerung». Angela Denoke führt schließlich als Brünnhilde mit den Worten «… der Götter Ende dämmert nun auf…» den heiß umfehdeten «Ring» in Wagners monumentaler Tetralogie
seiner endgültigen Bestimmung zu.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kultur von Werner Drizhal. Permanenter Link des Eintrags.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31 − 23 =