ALLEIN ZU HAUS?! – Ganztagsbetreuung schulpflichtiger Kinder

Betreuung schulpflichtiger Kinder von erwerbstätigen Eltern / Situation während der Ferien

Die Situation von vollzeiterwerbstätigen Eltern mit schulpflichtigen Kindern ist sehr schwierig, sowohl während des Schuljahres als auch in den Ferien. Es gibt in Österreich zu wenig öffentliche, schulische Einrichtungen – ganz besonders auch in den Ferien. Im Rahmen der Veranstaltung wird diskutiert, wie öffentliche Einrichtungen das Betreuungsangebot mitsteuern können, um den Bedürfnissen der Zielgruppen besser zu entsprechen.

Termin: Mittwoch, 16. 12. 2009, 17–20 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, Großer Saal, Theresianumgasse 16-18 1040 Wien
Anmeldung: Wir ersuchen um Ihre Anmeldung
per Telefon: 01 501 65-3137
per Fax: 01 501 65-3227
per E-Mail: veranstaltungenbp@akwien.at
Bei Bedarf sorgen wir für Kinderbetreuung während der Veranstaltung. Dazu ersuchen wir um Bekanntgabe der Kinderanzahl und Alter.

Die AK stellt zur Diskussion:

  • Wie reagiert die öffentliche Hand auf die Wünsche der Eltern?
  • Wie reagieren die Unternehmen auf den Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie?
  • Welche sind die dringlichsten Anliegen zur Verbesserung der Betreuung?
  • Welche Betreuungsformen entsprechen den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder am besten?

Nähere Informationen

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 29 = 31