Themenabend der IG work@professional – MitarbeiterInnen-Gespräch

BlobServerMitarbeiterInnengespräche sind zu einem weit verbreiteten, allgemein anerkannten Führungsinstrument geworden. Charakter, Zielsetzung und Inhalte von MitarbeiterInnengesprächen sind allerdings sehr unterschiedlich und auch einem Wandel unterworfen. Im Idealfall sollen MitarbeiterInnengespräche die Zusammenarbeit verbessern und eine „Feedback-Kultur“ im Unternehmen fördern. Damit das gelingen kann, sind klare Spielregeln und Rahmenbedingungen erforderlich.

Ort: WAFF, Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, Klosterneuburgerstraße 23-27, 1200 Wien
Termin: Donnerstag, 8.April 2010, 18:00 – 20:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)
Anmeldung:  per e-mail bis 05.04.2010 an silvia.fleischhacker@gpa-djp.at

  1. Podiumsdiskussion: Best Practice versus Worst Case
  2. Möglichkeit zu Vernetzung und Erfahrungsaustausch am Buffet

Podiumsgäste:

  • Dr.in Eva Angerler, GPA-djp Abt. Arbeit & Technik
  • Barbara Teiber, Regionalgeschäftsführerin GPA-djp Wien
  • Sigrid Hausknecht, RSC Raiffeisen-Datenservice-Center GmbH
  • Peter Grüner, WAFF Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds
  • Mag. Peter Anzeletti-Reikl, Raiffeisen Zentralbank Österreich AG

Moderation: Mag.a Andrea Kampelmühler – Vorsitzende IG work@professional Wien

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf „Elektromechaniker für Starkstrom“ in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte.
1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert.
2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung – Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 68 = 70