Buch der Woche – Arbeiten im Callcenter

cover callcenter.inddCallcenter haben sich in vielen Branchen als Form der Kundenbetreuung verbreitet. In der Regel lagern Unternehmen diesen Arbeitsbereich an externe Callcenter aus. Für Auftraggeber und Callcenterbetreiber rechnet sich das. Für jene, die im Callcenter arbeiten, meistens jedoch nicht. Die Arbeitsbedingungen in vielen Callcentern sind weit vom modernen Image entfernt, das die Branche öffentlich propagiert.

Das Buch blickt hinter die Kulissen und beschreibt den Arbeitsalltag in Callcentern. Experten/innen – großteils ehemalige Callcenter-Agents – sprechen über ihre Erfahrungen: kleinliche Kontrollen, hoher Druck und verordnete gute Laune. Sie skizzieren aber auch Handlungsspielräume zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen zur Arbeit im Callcenter sowie Informationen über die Rechte der ArbeitnehmerInnen ergänzen das Buch.

Sandra Stern/Annika Schönauer/Ursula Holtgrewe (Hrsg.)
Arbeiten im Callcenter
120 Seiten
ÖGB-Verlag, 2010
ISBN 978-3-7035-1426-5
EUR 19,80

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Buch der Woche – Arbeiten im Callcenter

  1. Hoffentlich sorgt die neue Initiative der GPA-djp, dass sich die zustände in den Callcentern verbessern. Unser großer Nachbar Deutschland ist ja das beste Beispiel dafür, wie es nicht laufen sollte.

  2. Pingback: Neues aus der Blogosphäre :: Juni’10 « eBetriebsrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + = 11