#sbsmCamp – die Messe für den Einsatz von Web 2.0

„Soziale Bewegungen und Social Media“-Camp

sbsmcamp-Logo Nach dem das Buch „Soziale Bewegungen und Social Media. Handbuch für den Einsatz von Web 2.0“ (#sbsm) letzte Woche erschienen ist, geht es mit riesen Schritten weiter in Richtung „Buchpräsentation“ und vor allem auch in Richtung zwei Tage #sbsmCamp.

Zwei Tage lang, 19. und 20. Oktober 2011, gehört das Veranstaltungszentrum im Catamaran, in dem sich auch der Sitz des ÖGB befindet, allen, die sich für soziale Bewegungen in unterschiedlichsten Ausprägungen und die Möglichkeiten und Problemstellungen bei der Nutzung von Social Media interessieren.

Was wird sich am Camp abspielen?
In den großzügig gebuchten Räumlichkeiten (großer Veranstaltungssaal plus Seminarräume, Foyer und Nebenräume) wird es folgendes geben:

  • Infostände verschiedener Organisationen,
  • Ausstellungen zum #sbsm-Projekt sowie von verschiedenen Kampagnen,
  • ein Mediencenter mit mehreren Stationen für Einstiegshilfen und Kurzinfos zu verschiedenen Web 2.0-Plattformen (Blogs, Twitter, Wikis etc.).

Das Programm des Camps besteht aus zahlreichen parallel stattfindenden Workshops, Podiumsdiskussionen, Filmvorführungen, Pressegesprächen, dem zweiten #sbsmTaalk am Vorabend des Camps (18.10.2011) und einer Abendveranstaltung am Mittwoch (19.10.2011). Die Themen sind so vielfältig wie die Artikel im Buch. Behandelt werden sowohl allgemeine Fragen zum Einsatz von Social Media für politisches Engagement im Zuge von groß angelegten Kampagnen als auch verschiedenste Spezialthemen wie beispielsweise

  • Wissensmanagment und Vernetzung in Organisationen,
  • (betrieblicher) Datenschutz und Datensicherheit,
  • Umgang mit Internet bzw. Web 2.0-Plattformen (Facebook etc.) im Betrieb,
  • Kommunikation im Betriebsrat und Betriebsratsblogs für die Belegschaft („Betriebsratsrealitäten“),
  • „Gläserne BürgerInnen, ArbeitnehmerInnen und KonsumentInnen“,
  • Organisation von sozialpolitischen und gewerkschaftlichen Kampagnen sowie Mobilisierung dafür,
  • Aufbau internationaler Netzwerke und Solidarität,
  • Mitgliedernetze in Gewerkschaften und NGO’s

etc.

Weitere Planung – Aufruf zur Teilnahme
Während einige Programmpunkte bereits fixiert sind, wird an den Details vieler anderer derzeit noch fieberhaft gearbeitet. Eine erste Programmübersicht, die im weiteren Verlauf der Planungen weiter gefüllt wird, wird demnächst auf camp.sozialebewegungen.org/ online sein.

Wer Interesse hat, das Programm mitzugestalten, Themen für Präsentationen oder Workshops einzubringen, ist herzlich eingeladen, sich zu melden!

Für alle, die am Camp teilnehmen möchten, stehen die Türen ab 19.10.2011, 8.30 Uhr (Check-In, Beginn: 9.30 Uhr), offen. Es wird vor Ort einen Infotisch mit Ansprechpersonen und einer großen Programmübersicht geben. Wenn du vorhast, zum Camp zu kommen, bitten wir dich um Anmeldung an die Email-Adresse camp[at]sozialebewegungen.org!

Einige der Workshops, die von der GPA-djp Bildungsabteilung mitinitiiert werden, werden in den nächsten Tagen auch noch speziell über diesen Blog ausgeschrieben. Für diese wird es einen zusätzlichen separaten Anmeldelink geben, obwohl sie im Rahmen des Camps stattfinden! Selbstverständlich können dann aber auch andere Programmpunkte besucht werden – was wir in jedem Fall empfehlen!

Wir freuen uns auf ein spannendes, interessantes gemeinsames Arbeiten, Diskutieren und Vernetzen am 19. und 20. Oktober 2011 im Catamaran!
YES WE #SBSMCAMP!

Link: Facebook-Event

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „#sbsmCamp – die Messe für den Einsatz von Web 2.0

  1. Pingback: » Mach mit! – Auszeichnung für die beste betriebsrätliche Kommunikation GPA-djp Bildungsabteilung

  2. Pingback: » Spezialworkshop: “Beim Surfen am Arbeitsplatz baden gegangen?” GPA-djp Bildungsabteilung

  3. Pingback: » Programmüberblick zum #sbsmCamp GPA-djp Bildungsabteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.