Basismodul “Betrieblicher Datenschutzbeauftragter”

Unser Arbeitsumfeld ist in hohem Maße mit der Nutzung verschiedenster technischer Systeme verbunden. Das führt auch dazu, dass immer mehr Daten von ArbeitnehmerInnen in immer mehr und ausgefeilteren Systemen verglichen, verknüpft, versendet, kurzum verarbeitet werden. Voranschreitende Innovationen begünstigen daher nicht nur den Technikeinsatz im Betrieb, sie machen auch den Schutz von ArbeitnehmerInnendaten zu einem zentralen Betätigungsfeld für den Betriebsrat.

Um auf die damit entstehenden Herausforderungen zu reagieren, haben wir das bisherige Seminarangebot zum Thema betrieblicher Datenschutz mit dem „Lehrgang zum Betrieblichen Datenschutzbeauftragten“, bestehend aus einem dreitägigen Basis- und zusätzlichen Wahlmodulen, auf neue Beine gestellt.

Basismodul (Herbst 2012):
Termine: 09.10., 23.10. und 14.11.2012
Beginn jeweils um 9.00 Uhr, Ende jeweils um 16.30 Uhr

(WICHTIG: Die Termine sind aufbauend, bitte melde dich daher nur an, wenn du an allen drei Terminen teilnehmen kannst!)

Ort: ÖGB Zentrale 1020 Wien, Johann Böhm Platz 1

Anmeldung: http://www.gpa-djp.at/servlet/ContentServer?pagename=GPA/Page/Index&n=GPA_1.7.1.a&cid=1345630343376

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen des betrieblichen Datenschutzes (ArbVG, DSG, EU-Richtlinie etc.),
  • politische Grundlagen (Forderungen der GPA-djp),
  • betriebliche Handlungsmöglichkeiten (Argumente, Ansprechstellen, Betriebsvereinbarungen),
  • Wissenschaftliches (Stand der Forschung)

Ziele:

  • Die TeilnehmerInnen können im Betrieb den ArbeitnehmerInnen-Datenschutz aktiv vorantreiben.
  • Die TeilnehmenInnren wissen über die wesentlichen rechtlichen Gegebenheiten Bescheid und können sie in ihrem Betrieb in die Praxis umsetzen.
  • Bei Fragen der ArbeitnehmerInnen zu personenbezogenen Daten können die TeilnehmenInnen Auskunft geben.
  • Bei Maßnahmen des/der Arbeitsgebers/Arbeitgeberin können die TeilnehmerInnen auf das Erlernte zurückgreifen und kompetent verhandeln.

Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und bereits einen Basis- bzw. Grundkurs absolviert haben.

Methoden:

  • Vorträge und Präsentationen,
  • fachliche Inputs von GastreferentInnen,
  • Gruppenarbeiten,
  • Diskussionsrunden.

ReferentInnen:

  • Mag.a Clara Fritsch, GPA-djp Abt. Arbeit und Technik (Seminarleitung)
  • Mag.a Martina Chlestil, AK Wien Abt. Sozialpolitik (Fachinput 1. Tag: „Rechtliches und Wissenschaftliches“)
  • Mag. Thomas Riesenecker-Caba, FORBA (Fachinput 2. Tag: „Betriebliches und Technisches“)
  • Mag. Gerda Heilegger, AK Wien Abt. Sozialpolitik, Mitglied des Datenschutzrats (Fachinput 3. Tag: „Institutionelles und Politisches“)

Organisatorisch und pädagogisch verantwortlich:

Mag. Thomas Kreiml, GPA-djp Bildungsabteilung

Weitere Informationen zum Lehrgang: „Lehrgang Betrieblicher Datenschutzbeauftragter“.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.