Politik und Mitbestimmung in der EU (VÖGB-SE)

EU-Wahl 2014Anlässlich der EU-Wahl 2014 stellen ExpertInnen und VertreterInnen der ArbeitnehmerInnen-Seite die Wichtigkeit einer starken gewerkschaftlichen Vertretung und Partizipation am Brüsseler Parkett dar. Sie vermitteln den TeilnehmerInnen am ersten Tag das Gebilde der Europäischen Union, deren Verflechtung mit der nationalen Politik und die Möglichkeiten der Mitbestimmung auf europäischer Ebene.  Als Höhepunkt können wir hiermit auch den Besuch von Evelyn Regner, Mitglied im EU-Parlament und ehemalige Leiterin des ÖGB-Europabüros, bekannt geben.

Termin: 25.03.2014 bis 26.03.2014
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Durch mehr Einblick in die verschiedensten Institutionen und deren Arbeit soll eine kritische, aber würdigende Diskussion angeregt werden, die ein besseres und breiteres Verständnis in Betrieben und unter ArbeitnehmerInnen schafft.
Am zweiten Tag ist ein eigens konzipierter beteiligungsorientierter BetriebsrätInnen-Workshop geplant, der die Theorie und Diskussion am ersten Tag in die Praxis umsetzen und für die Wichtigkeit und Beteiligung an den EU-Wahlen motivieren soll.

Seminarziele:

  • Gewerkschaftliche Strukturen auf europäischer Ebene kennen
  • Über den Europäischen Sozialdialog Bescheid wissen
  • Herausforderungen der Einbeziehung der ArbeitnehmerInnen und Gewerkschaften
  • Die MultiplikatorInnenrolle eines Betriebsrates/einer Betriebsrätin forcieren und diese mit Wissen, Argumenten und konkreten Aktionsmöglichkeiten stärken

ReferentInnen:

Anmeldung: VÖGB

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.