Alles was der Betriebsrat zu Facebook & Co wissen muss (WS)

Facebook sicher verwenden? Facebook als Betriebsrat verwenden? Geht das? Ein Intensivworkshop zur digitalen Selbstverteidigung

ÖGB-Verlag/Paul Sturm

Plattformen wie Facebook geraten immer wieder in die Schlagzeilen, weil sie sensible Daten sammeln. Gleichzeitig ist ein großer Teil der Belegschaft in unseren Betrieben auf Facebook vertreten. Dort beziehen sie Informationen und tauschen sich aus, oft auch über ihre Arbeit.

Was bedeutet das für uns – einerseits praktisch, andererseits gesellschaftlich?
Und wie könnten wir diese Plattformen für unsere Betriebsratsarbeit einsetzen?

Es ist schwierig, sich ein Bild darüber zu machen, welche Folgen Plattformen wie Facebook für unsere sozialen Netzwerke haben. Facebook & Co sind nicht nur riesige Datenverwaltungen sondern auch mächtige Unternehmen. Selbst auf den dritten Blick ist oft nicht so leicht erkennbar, wie wir oder unsere KollegInnen davon betroffen sind und was da alles passiert.

facebook so what

Es sieht aber so aus, als würde uns Facebook noch länger beschäftigen – unabhängig davon, ob wir diese Plattform nun als Privatpersonen oder als Betriebsratsmitglieder nutzen oder nicht. Denn auch unsere Unternehmen nutzen Facebook in verschiedener Art und Weise, die der Betriebsrat kontrollieren sollte. Und in vielen Betrieben werden eigene Plattformen und Dienste eingesetzt, die ähnliche Funktionen wie Facebook erfüllen und wo wir uns fragen müssen, was das Managment eigentlich davon hat und damit beabsichtigt.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den Chancen und Risiken von Facebook und Co. und behandeln dabei mehrere Themenbereiche. Wir wollen selbst die Frage beantworten können, was uns in der schönen neuen Facebook-Welt alles betreffen könnte, und zwar in verschiedenen Bereichen: Was betrifft uns in unserer Funktion als Betriebsrat/Betriebsrätin, was als ArbeitnehmerInnen, was als Eltern?

Termin: 27.04.2015 und 28.04.2015, 1. Tag: 09:30 bis 17:00 Uhr, 2. Tag: 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien, Seminarraum 14B

Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder (unabhängig davon, ob sie Facebook etc. nutzen oder nicht!)

facebook privacySeminarziele:

  • Sichere Handhabung von privaten/öffentlichen Meldungen und Überblick über die Privatsphäre-Einstellungen.
  • Fallbeispiele kennen, wie sich der Interessenkonflikt zwischen ArbeitgeberIn und ArbeitnehmerInnen rund um Facebook ausgetragen wird.
  • Verstehen, was Social Media-Plattformen wie Facebook sind, wofür sie nützlich sind und wie sie in größeren gesellschaftlichen Zusammenhängen funktionieren.
  • Klarheit darüber erlangen, ob und wie wir als Betriebsrat auf Facebook präsent sein müssen.
  • Internet surfen, ohne dass die großen Plattformen/Unternehmen Daten über uns erfassen bzw. verstehen, was mit unseren Daten passiert.
  • Einblick in die relevanter werdenden Mechanismen unserer Welt, in der “Daten” als das “Öl des 21. Jahrhunderts” zum entscheidenden Wirtschafts-, Kontroll- und Machtfaktor werden, gewinnen.

Referenten:

Anmeldung online über diesen Link! (Klick!)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.