„Sozialpartnerschaft und Berufsbildung im Donauraum“

Der Österreichische Gewerkschaftsbund veranstaltet mit Unterstützung des arbeitsgruppe-web-1Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz und in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich einen Workshop

„Sozialpartnerschaft und Berufsbildung im Donauraum“

Termin: Dienstag 3. November 2015 von 08:30 – 16:30
Ort: ÖGB, Johann Böhm-Platz 1, 1020 Wien , Saal Wilhelmine Moik
Anmeldung (unbedingt erforderlich) bis Donnerstag, 15. Oktober an Email: donauraum@oegb.at

Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaften, Wirtschaftskammern, Ministerien und  Arbeitgeberorganisationen aus den 14 Donauraumländern Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn,  Slowenien, Kroatien, Bulgarien, Rumänien, Serbien, Bosnien Herzegowina, Montenegro, Moldau und Ukraine werden zu dieser Konferenz erwartet.
Expertinnen und Experten der Berufsbildung aus sechs Ländern präsentieren ihre nationalen Gegebenheiten und laden im Rahmen von Workshops zum Diskutieren ein.

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Veranstaltung und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf „Elektromechaniker für Starkstrom“ in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte.
1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert.
2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung – Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

81 − 73 =