Gemeinsam (daran) arbeiten

Tagung: „Gemeinsam (daran) arbeiten – die Integration von MigrantInnen am Arbeitsmarkt und im Betrieb“

am 29. März 2017, 09:30-16:00 Uhr
im ÖGB Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2-Station „Donaumarina“)

Bild: ÖGB-Verlag, Michael Mazohl, www.arbeit-wirtschaft.at

Im Rahmen einer gemeinsamen jährlichen Fachtagung (Rückblick: 2014, 2015, 2016) widmen sich das Forschungsinstitut abif, das AMS Österreich und die GPA-djp Bildungsabteilung aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt und mit diesen zusammenhängenden Bildungsfragen, insbesondere mit arbeitsmarktpolitischem und betrieblichem Fokus.

Bei der diesjährigen Tagungskooperation geht um ein Thema, das uns als Gesellschaft herausfordert, brisant ist und häufig Kontroversen auslöst: die Integration von MigrantInnen in Österreich im Allgemeinen und die Situation geflüchteter Menschen im Besonderen. Wir möchten hier einen genauen Blick auf die zentrale Rolle von Arbeit, Arbeitsmarktpolitik und Betrieb werfen. (Programmdetails siehe unten! Direkt zur Anmeldung mit diesem Link!)

Das Tagungsthema: Die Integration von MigrantInnen am Arbeitsmarkt und im Betrieb

Nicht erst seit 2015 ist die Frage der Arbeitsmarktintegration von (Flucht-)MigrantInnen wirtschaftlich und gesellschaftlich bedeutend. In Zeiten globaler Migrationsbewegungen ist es erforderlich, sich grundsätzlich damit auseinanderzusetzen, wie MigrantInnen unterstützt werden können, rasch auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung, damit sie ein eigenständiges Leben in Österreich führen können und Potenziale nicht ungenutzt bleiben. Zugleich ist eine gelingende Arbeitsmarktintegration eine wichtige Grundlage für gutes Zusammenleben. Diese Zielsetzung führt jedoch aufgrund der ohnehin angespannten Lage am Arbeitsmarkt laufen zu Kontroversen. Welche Auswege es aus diesem Spannungsfeld gibt und wie alle Beteiligten profitieren können bedarf daher einer eingehendenden, lösungsorientierten Beschäftigung mit dem Thema.

Das Ziel der Tagung von GPA-djp, abif und dem AMS Österreich ist es, den Blick auf die aktuelle Lage sowie existierende Möglichkeiten zu richten. Die Rolle, die ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmervertreterInnen in diesem Prozess bzw. im eigenen Betrieb einnehmen können, steht dabei im Fokus. Zentrale Fragestellungen der Veranstaltung sind:

  • Welche Voraussetzungen bringen die MigrantInnen mit? Welche Möglichkeiten gibt es, um Potenziale zu fördern bzw. zu nutzen?
  • Was sind Erfolgsfaktoren für Integration im Betrieb? Welche Förderungen und Unterstützungen gibt es dafür?
  • Wie werden ArbeitnehmerInnenrechte geschützt und diskriminierendes Verhalten vermieden?

Chancen, Herausforderungen und Lösungsansätze bilden die Klammer der Programmpunkte: Ausgehend von der Einführung in das Thema auf Basis von Daten und Fakten aus aktuellen Studien, werden daran anschließend Initiativen aus der Praxis vorgestellt und Erfahrungsberichte aus erster Hand weitergegeben. Die TagungsteilnehmerInnen haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen, zu diskutieren und Anregungen für den eigenen Arbeitskontext mitzunehmen.

Das Tagungsprogramm (PDF)

09:30 Uhr Eröffnung

  • Mag.a Muna Duzdar (Staatssekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst, Digitalisierung)
  • Dr. Herbert Buchinger (Vorstandsvorsitzender AMS Österreich)
  • Dr.in Dwora Stein (Bundesgeschäftsführerin der GPA-djp)

10:10 Uhr Keynote I

  • „Integration am Arbeitsmarkt – Überblick zu Stand, Chancen und Herausforderungen“
    Prof.in Dr.in Gudrun Biffl (Donau-Universität Krems)

11:15 Uhr Kaffeepause

11:40 Uhr Keynote II

  • „Die betriebliche Integration von Flüchtlingen: Ergebnisse einer Unternehmensbefragung in Oberösterreich“
    Dr. Torben Krings (Johannes-Kepler-Universität Linz)

12:45 Uhr Mittagspause

13:35 Uhr Parallele Panels

Panel 1:

  • UNDOK – Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender
    Mag.a Sandra Stern (UNDOK)
  • Mentoring für MigrantInnen
    Mag.a Sabine Brunner (WKÖ), Mag.a Hannah Putz (ÖIF) & Mentoring-Paar

Panel 2:

  • Integration durch Lehre
    Mag. Wolfgang Pucher (Industriellenvereinigung Kärnten), Sigrun Alten (Infineon Technologies)
  • Sensibilisierung für den Umgang mit Unterschieden als Erfolgsfaktor für integrierende Unternehmenskultur
    Dr.in Bianca Schönberger (ZARA Training)

14:55 Uhr Kaffeepause

15:10 Uhr Fishbowl Diskussion mit

  • Sigrun Alten (Infineon)
  • Ali Doğan (Betriebsrat Vamed, Vorsitzender Wiener Gewerkschaftsjugend)
  • Mag.a Asiye Sel (AK Wien, Abteilung Arbeitsmark und Integration)
  • Mag.a Manuela Vollmann (abz*austria)

16:00 Uhr Ausklang mit Getränken

Tagungsmoderation: Mag.a Karin Steiner (abif) & Mag. Thomas Kreiml (GPA-djp)

Die Anmeldung zur Tagung ist online über diesen Link möglich! (Bitte das gewünschten Panel angeben!) Wir bitten um Anmeldung bis 24.03.2017.

Das Tagungsprogramm als PDF zum Download!

BetriebsrätInnen aus dem Bereich der GPA-djp bieten wir die Möglichkeit, am Tag nach der Fachtagung, dem 30.03.2017, an einer Stadtrundfahrt zu betrieblichen Schauplätzen gelingender Integration teilzunehmen – alle Informationen und Anmeldemöglichkeit unter diesem dem Link!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

54 + = 60