Arbeitsfähigkeits- und Eingliederungsmanagement

Postgradueller Universitätslehrgang für
Erhalt, Förderung und Wiederherstellung von Arbeitsfähigkeit

Wenn in Unternehmen, egal welcher Größe oder Branche,
Arbeitsfähigkeit nachhaltig gefördert wird, fördert man gleichzeitig wirtschaftliche Produktivität und Menschlichkeit. Es ist menschlich sinnvoll und wirtschaftlich notwendig, Arbeitsfähigkeit zu erhalten.
Dieser Lehrgang ist international einzigartig und wird von der Medizinischen Universität Wien durchgeführt.

Sprachen: Lehrsprachen sind Deutsch und Englisch
Ort: Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, 1090 Wien
Dauer und Abschluss: 4 Semester, Abschluss mit einem Master of Science.
Der Universitätslehrgang ist an der Medizinischen Universität akkreditiert
mit 90 ECTS-Punkten nach dem Bologna-Prozess.
Kosten des Lehrgangs: 12.900,– zzgl. MwSt.
Maximale TeilnemerInnenanzahl: 20 Studentinnen
Anmeldeformular

Zielgruppen:

  • Human Ressource MangagerInnen
  • PersonalentwicklerInnen
  • ArbeitsmedizinerInnen
  • Führungskräfte mit Personalverantwortung
  • Arbeits- und OrganisationspsychologInnen
  • andere betriebliche ExpertInnen wie z.B. Belegschaftsvertretungen
  • ExpertInnen aus Institutionen zu Betrieblicher Gesundheitsförderung, Betrieblichem Gesundheits- und Betrieblichem Eingliederungsmanagement

Ziele

  • Nachhaltige Produktivität und Innovationskraft in Unternehmen stärken
  • Berufsunfähigkeit vermeiden und Beschäftigungsfähigkeit fördern
  • Arbeitsfähigkeit von ArbeitnehmerInnen aller Altersgruppen
    wiederherstellen, erhalten, fördern
  • Kompetenz von MitarbeiterInnen im Human Ressource Management,
    von ArbeitsmedizinerInnen sowie von Führungskräften mit
    Personalverantwortung und anderen betrieblichen ExpertInnen stärken
  • Die interdisziplinäre Zusammenarbeit in Unternehmen und
    ExpertInnennetzwerken fördern

Themen und Inhalte:

  • Produktivitätssteigerungen und Arbeitsfähigkeit
  • Arbeitsfähigkeit als Managementaufgabe
  • Analyse- und Evaluierungsinstrumente
  • Grundlagenwissen zu den verschiedenen Dimensionen der Arbeitsfähigkeit
  • Eingliederungsmanagement
  • Interventionsmodelle zur Förderung von Arbeitsfähigkeit
  • Nationale und internationale Studien und Modellprojekte
  • Besondere Themenstellungen wie: häufige Erkrankungen, Invalidität, Rehabilitationsmaßnahmen, Umgang mit psychischen Belastungen, Mobbing, Burnout
  • Rechtliche und ethische Fragen

Kontakt und Aufnahmegespräch
Medizinische Universität Wien, Währinger Gürtel 18–20, 1090 Wien
Tel.: 00431-40400-4701 oder 4700, Fax: 0043-408 8011
E-Mail: ulg-arbeitsfaehigkeit@meduniwien.ac.at
www.meduniwien.ac.at/ulg-arbeitsfaehigkeit

Nähere Informationen und Aufnahmegespräche
Dr.in Kloimüller Irene MBA: 0699 10 40 07 55
Mag.a Czeskleba Renate: 0664 88 61 89 92
Univ.-Prof.in Dr.in Godnic-Cvar Jasminka: 0676 930 14 49

Weitere Informationen zum Downloaden: Lehrgangsbroschüre

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

60 − = 57


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.