Arbeitsrecht

Das Standardwerk für JuristInnen, RechtsexpertInnen und Betriebsratsmitglieder!
Günther Löschnigg
Buch + e-book + Online-Datenbank
1.140 Seiten / ÖGB-Verlag, ISBN 978-3-99046-274-4  – 119,00 EUR
Weitere Infos

Die Gesamtdarstellung des geltenden Arbeitsrechts erscheint bereits in dreizehnter Auflage. Ausgehend von den arbeitsrechtlichen Grundlagen und Begriffsbildungen wird das Arbeitsverhältnis von der Begründung bis zur Beendigung unter Einbeziehung der Mitwirkungsrechte des Betriebsrats behandelt.

1 Werk – 3 Formate

  • Das vertraute Buch für den Schreibtisch
  • Die innovative Online-Datenbank für ArbeitsrechtlerInnen
  • Das praktische e-book für das Tablet

Der  Löschnigg

  • erläutert die im Oktober 2017 beschlossene Novelle zur Gleichstellung von ArbeiterInnen und Angestellten;
  • berücksichtigt im ArbeitnehmerInnendatenschutz die DSGVO und das neue Datenschutzgesetz;
  • behandelt das Arbeitsverhältnis von der Begründung bis zur Beendigung unter Einbeziehung der Mitwirkungsrechte des Betriebsrats;
  • orientiert sich an den Bedürfnissen der Praxis und stellt das Arbeitsrecht problemorientiert und ohne Trennung zwischen dem Individual- und dem kollektiven Arbeitsrecht dar;
  • bietet auch in der 13. Auflage wieder eine geschlossene Darstellung von Themen wie: Betriebsübergang, Arbeitszeit, Betriebsvereinbarungen, Insolvenz des Arbeitgebers, Kündigung und Entlassung etc;
  • gibt angesichts der Zersplitterung des Arbeitsrechts in eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen den prinzipiellen Fragen genügend Raum;
  •  räumt jenen Details Vorrang ein, deren Kenntnis im Arbeitsleben und im Studium vordringlich ist.

Der Erwerb dieses Werkes berechtigt auch zum Zugriff auf die e-book-Version sowie auf eine regelmäßig aktualisierte Online-Datenbank.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Buch der Woche und verschlagwortet mit , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 4


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .