EBR: Fit for change

Restrukturierung und change management als EBR begleiten

Unternehmen verändern regelmäßig ihre Strukturen: Sie verlagern Kompetenzen innerhalb ihres Organigramms oder gar ganze Standorte in andere Länder. Das stellt die ArbeitnehmerInnen-Vertretung vor ständige Herausforderungen. Es ist ein Hauptziel der EBR-Gesetzgebung, dass ein EBR solche vom Unternehmen geplante Umstrukturierungen mitgestalten kann.

In der Praxis findet eine Beteiligung des EBR am Unternehmensumbau nur ungenügend statt. Zu viele Unternehmensbeispiele zeigen, dass der EBR trotz der Tatsache, dass die Unterrichtung und Anhörung des EBR zu Umstrukturierungen ausdrücklich in den Vereinbarungen festgeschrieben ist, erst involviert wird, nachdem das Management die Umstrukturierung beschlossen hat. Eine Anhörung, die es den Arbeitnehmervertretungen überhaupt noch ermöglichen würde, effektiv zu einer ausbalancierten und sozialverträglichen Bewältigung des Wandels beizutragen, findet in überwiegendem Maß überhaupt nicht statt.

Im Rahmen eines EU-Projektes hat die GPA-djp über zwei Jahre hinweg Praxisbeispiele gesammelt und in Austausch mit erfahrenen EBR-Mitgliedern ein Trainingsprogramm entwickelt, das es Europäischen Betriebsräten einfacher machen soll, diese Prozesse zu begleiten. Dieses Wissen soll im Rahmen des Seminars geteilt werden.

Termin: 21.- 22. März 2018 (Beginn am ersten Tag um 10:00 Uhr, Ende am zweiten Tag um 16:00 Uhr)
Ort: Hotel Brunnwald, Bad Leonfelden (Kurhausstraße 20; 4190 Bad Leonfelden)
Zielgruppe: Aktive Mitglieder in Europäischen Betriebsräten

Seminarziele
: Die TeilnehmerInnen …

  • … wissen, welche Arten von Umstrukturierung es gibt und können die Prozesse einordnen.
  • … kennen die rechtlichen Grundlagen, insbesondere wann und worüber sie bei Umstrukturierungen in welcher Form unterrichtet und angehört werden müssen. Sie haben einen Überblick über mögliche Mittel und Eskalationsstufen, wenn diese Regelungen vom Unternehmen nicht eingehalten werden.
  • … können Umstrukturierungen in ihren Unternehmen mit dem EBR strategisch begleiten und kennen ihre Handlungsoptionen.
  • … haben sich untereinander ausgetauscht und Erfahrungen der KollegInnen in anderen Europäischen Betriebsräten gesammelt.

Moderation: Wolfgang Greif und Sophia Reisecker (Abteilung Europa, Konzerne und Internationale Beziehungen in der GPA-djp)
Ingrid Stipanovsky (ehem. Vorsitzende des Euro-BR beim Novartis-Konzern)

Anmeldung über diesen Link!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 8 =