Belegschaften informieren, involvieren, mobilisieren

Die Durchsetzungsfähigkeit des Betriebsrates gegenüber der Unternehmensleitung hängt auch von einer guten Beziehung und Kommunikation mit der Belegschaft ab. So jedenfalls die Grundthese dieses Seminares, aus der sich u.a. die folgenden Fragen ergeben: Wie schaffe ich in der Belegschaft verstärktes Interesse und größere Beteiligung an der Arbeit des Betriebsrates?

In diesem Seminar werden Grundlagen und Methoden erfolgreicher Mobilisierungsprojekte vermittelt und daran gearbeitet, was getan werden kann, um das oftmals verbreitete EinzelkämpferInnentum zu bekämpfen. Gleichzeitig geht es darum, Wege zu finden, um das Interesse an der Arbeit und den Themen des Betriebsrates und die Mobilisierungsbereitschaft der KollegInnen im Betrieb zu erhöhen. Darauf aufbauend soll anhand eines eigenen gewerkschaftlichen Themas, für das im Betrieb mobilisiert werden soll, ein konkreter Umsetzungsplan für eine konkrete gewünschte Kampagne erarbeitet werden.

Termin: 26.-28.11.2018, Seminarzeiten: Beginn am 1. Tag um 9:00 Uhr, Ende am letzten Tag um 15:00 Uhr
Ort: Hotel Nationalpark, Apetlonerstraße 56, 7142 Illmitz
Zielgruppe: Betriebsratsvorsitzende und stv. Betriebsratsvorsitzende, die GPA-djp Mitglied sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben. Teilnahmevoraussetzung: Ihr seid ein Team von zwei KollegInnen pro Betriebsratskörperschaft (eine/r davon der/die Betriebsratsvorsitzende oder der/die Vorsitzstellvertreter/in), das ein konkretes betriebliches/gewerkschaftliches Mobilisierungsprojekt zum Seminar mitbringt.

Seminarziele:

Die TeilnehmerInnen

  • entwickeln ihre eigene Mission und Vision als Betriebsrat;
  • kennen Methoden zur “Analyse der Belegschaft“ und erweitern ihre Kompetenz beim „Beziehungsaufbau“ zwischen Belegschaft und Betriebsrat;
  • verfügen über einen erweiterten Werkzeug-/Methodenkasten für Mobilisierungsprojekte;
  • arbeiten an Mobilisierungsphasen, um Belegschaften von inaktiven „ZuseherInnen“ und „KonsumentInnen“ zu aktiven UnterstützerInnen des Betriebsrates zu machen;
  • reflektieren die Vor- und Nachteile unterschiedlicher (digitaler und analoger) Kanäle zur Information und Mobilisierung im Betrieb;
  • haben einen konkreten Umsetzungsplan für die eigene betriebliche Kampagne entwickelt;
  • reflektieren das Thema „Mitgliedergewinnung durch gewerkschaftspolitisches Engagement“.

Trainer:

  • Rainer Plot (Trainer in der gewerkschaftlichen Erwachsenenbildung; langjähriger Betriebsrat)
  • Yussi Pick (Kampagnen- und Kommunikationsberater, u.a. Initiator von #aufstehn)

Anmeldung online unter diesem Link möglich!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 3 = 4


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.