„Disruptive Arbeit – komplexes Recht“

Bild: Thomas Kreiml, CC BY-NC

Workshop: „Disruptive Arbeit – komplexes Recht: Wie gestaltet sich die Transformation der Arbeitswelt und wie begegnet ihr das Arbeits- und Sozialrecht?“

am Donnerstag, 24. Jänner 2019, 13.00 – 17.00 Uhr
in der Arbeiterkammer Wien, Plößlgasse 2, 6. Stock, 1040 Wien
veranstaltet von uniMind – University Meets Industry

Neue digitale Technologien haben in den vergangenen Jahren einen weitreichenden Wandel in der Arbeitswelt bewirkt und die Spielräume für die Gestaltung von Arbeit und Unternehmensorganisation erweitert. Die Digitalisierung der Arbeitsmittel und –Gegenstände eröffnet neue Möglichkeiten für die Auslagerung von Arbeit und erlaubt eine neue räumliche und zeitliche Verteilung von Arbeit.

Verbunden sind damit neue wie alte Herausforderungen rund um die Themen Regulierung und rechtliche Steuerung. Das beginnt bei der Frage, ob der traditionelle ArbeitnehmerInnen-Begriff den Schutzbereich des Arbeitsrechts noch ausreichend definiert und führt über die rechtliche Erfassung von Plattformarbeit bis hin zu den Themen der Entgrenzung von Zeit und Raum.

Programm (PDF):

Im Workshop werden folgende Themen behandelt:

Der Wandel der Arbeit mit Schwerpunkt Wissens-/Kopfarbeit;
Die Rolle von Technologien und ihre Auswirkungen mit Fokus auf Zeit, Ort und Organisation der Arbeit
Alte und neue Herausforderungen für die Regulierung im Arbeits- und Sozialrecht
Die Rolle von betrieblicher und überbetrieblicher Sozialpartnerschaft im digitalen Wandel

Der Workshop richtet sich an Personen aus unterschiedlichen Berufsfeldern, die sich einen Einblick in aktuelle sozialwissenschaftliche und juristische Diskurse zum Thema Digitalisierung der Arbeitswelt verschaffen wollen, sowie an jene, die eigene Erfahrungen zum Thema einbringen können.

Neben fachlichen Vortragselementen liegt der Schwerpunkt auf interaktiven Phasen, in denen Handlungsoptionen diskutiert werden.

TrainerInnen:

Martin Risak (Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien)
Annika Schönauer (FORBA – Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt)

Anmeldung:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten: unimind@univie.ac.at

Links:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.