Die Gewerkschaftsschule – Zertifikatslehrgang für praktische Gewerkschaftsarbeit

Österreichweite Anmeldung zu kommenden Lehrgängen gestartet

WAS IST DIE GEWERKSCHAFTSSCHULE – DAS WICHTIGSTE KOMPAKT ZUSAMMENGEFASST:

Die Gewerkschaftsschule verbindet praktische Betriebsarbeit mit gewerkschaftspolitischer Arbeit. Sie ist ein zweijähriger Abend-Lehrgang, beginnt jeweils im Herbst und endet in zweiten Jahr mit Beginn der Sommer-Schulferien des jeweiligen Bundeslandes.

  • Gewerkschaftspolitische Basisausbildung
  • Abendausbildung für interessierte Gewerkschaftsmitglieder und aktuelle oder künftige Arbeitnehmervertreter/innen
  • Abschlusszertifikat
  • Ausbildungskosten (ca. 5.000 Euro/Teilnehmer/in) übernimmt VÖGB/AK.

Mit einem Klick zu weiteren Detailinformationen.

Anmeldungen:

Du bist selbst an einer Teilnahme interessiert? Du kennst eine/n Kolleg/in, die eine Funktion oder Ersatzfunktion in deinem Betriebsrat ausübt oder in Zukunft dafür vorgesehen ist?

Die Gewerkschaftsschule gibt es in jedem Bundesland – Anmeldungen unter den folgenden Links:

Folder zum Downloaden: Folder GS 2019

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.