Die Kraft der Frauen in der ArbeiterInnenbewegung

„Ich denke, es ist Zeit, daran zu erinnern: Die Vision des Feminismus ist nicht eine weibliche Zukunft. Es ist eine menschliche Zukunft. Ohne Rollenzwänge, ohne Macht- und Gewaltverhältnisse, ohne Männerbündeleien und Weiblichkeitswahn.“

Johanna Dohnal

Anlässlich des Internationalen Frauentags veranstaltet der Verein „Rote Spuren“ einen Rundgang am Wiener Zentralfriedhof. Der Weg in die Geschichte der Frauenbewegung beginnt  beim Denkmal, das an die Opfer der Märzrevolution von 1848 erinnert. Weiter führt uns der Weg zur Gruppe 40 am Zentralfriedhof, wo wir der Verfolgung und Grausamkeiten des Naziregimes gedenken. Weiters
blicken wir gemeinsam auf die zahlreichen Aktivitäten und Initiativen die Adelheid Popp, Johanna Dohnal, Rosa Jochmann und andere mutige Fauen gesetzt haben.

Datum: Freitag, 8. März 2019, Beginn 14:00 Uhr (Der Rundgang wird ca. 2,5 Stunden dauern und endet am Tor 2)  Weiterlesen

Zentralbetriebsratswahl – Konzernvertretung (SE)

Wo geht´s lang? Wie funktioniert`s?

Die Vertretung der Beschäftigten geschieht auf unterschiedlichen Ebenen in unterschiedlichen Gremien.
In Unternehmen gibt es den Zentralbetriebsrat, im Konzern die Konzernvertretung. Bei Betriebsratswahlen stellt sich eine gewisse Routine ein. Aber wann brauche ich einen Zentralbetriebsrat oder eine Konzernvertretung und wie bekomme ich sie?

Termin: 28. März 2019, 09:00 – 13:00 Uhr
Ort: ÖGB Catamaran, 1020 Wien Johann Böhm Platz 1 ( Raum Anna Boschek)
Zielgruppe: Dieses Seminar ist geeignet für BetriebsrätInnen und (potentielle Wahlvorstandsmitglieder) sowie AssistentInnen des Zentralbetriebsrats.
Der Besuch des Seminars „Die Betriebsratswahl“ wird empfohlen ist aber keine Voraussetzung.

Seminarziele:
Weiterlesen

Von der Wirtschaftskrise zur Krise der Solidarität? (Kino & Diskussion)

„Ich, Daniel Blake“: Filmvorführung in Kooperation mit der Armutskonferenz und dem Ampuls Verlag.

„Daniel Blake ist ein geradliniger Durchschnittsengländer, der seine Steuern zahlt und das Leben so nimmt, wie es kommt. Doch eines Tages macht ihm seine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, und er ist auf staatliche Hilfe angewiesen.“ (Quelle: www.daniel-blake.de)

Anschließend findet ein Podiumsgespräch mit SozialexpertInnen statt.

Wann: 15.01.2019, 17:00
Wo: Albert-Schweitzer-Haus, Kapelle (4. Stock), Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Anmeldung erbeten: akademie@evang.at

Weiterlesen

„Jetzt bin ich Betriebsrat – praktische Bausteine für die innerbetriebliche Interessensvertretung“ (Doku)

Begleitet von den TrainerInnen Sandra Steiner, BRV ATOS IT Solutions & Services, und Michael Schediwy-Klusek, Sekretär der Bundesgeschäftsführung der GPA-djp fand von 19. – 20.11.2018 das Seminar „Jetzt bin ich Betriebsrat – Praktische Bausteine für die innerbetriebliche Interessensvertretung“ statt.

An Hand der eigenen Situation als BetriebsrätIn und der aktuellen Lage im Betrieb wurden die Möglichkeiten der Einflussnahme beginnend mit dem Abschluss eines Dienstvertrages bis zur möglichen Lösung des Dienstverhältnisses bearbeitet. Neben den Rechten und Pflichten von einzelnen BR-Mitgliedern und der BR-Körperschaft, wurden auch die in der Arbeitsverfassung geregelten Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten behandelt. Der praktische Zugang und die Handlungsfelder, auch abseits der gesetzlichen Vorschriften, wurden in einer Mischung aus Theorie und praxisnahen Beispielen vermittelt. Hier wurden auch die verschiedenen Formen von Betriebsvereinbarungen und die allgemeinen, sozialen und personellen Befugnisse des Betriebsrates behandelt. Die BetriebsrätInnen setzten sich mit den Unterschiedlichkeiten von Kollektivverträgen, sozialpartnerschaftlichen Zusammenhängen und der Rolle ihrer Gewerkschaft GPA-djp auseinander.

Unterlagen zum Seminar:

Weiterlesen

Umgang mit Sucht am Arbeitsplatz (Doku)

In einem zweitägigen Seminar von 12. bis 13. November befassten sich BetriebsrätInnen intensiv mit dem Thema Sucht am Arbeitsplatz und dem richtigen Umgang mit dieser Problematik. Einig waren sich die TeilnehmerInnen sehr rasch, dass Alkohol und andere Suchtmittel in so gut wie allen Betrieben Schwierigkeiten verursachen, gleichzeitig aber nach wie vor ein großes Tabu-Thema sind. Meist werden Probleme lange ignoriert, in akuten Situationen wird oftmals überreagiert, gezielte Prävention gibt es nur selten. Diese Herangehensweisen beeinträchtigen nicht nur die suchterkrankten bzw. suchtauffälligen KollegInnen selbst, sondern letztlich die gesamte Belegschaft.

Weiterlesen

Die Betriebsratswahl (Doku)

Im Rahmen des Seminars  „Die Betriebsratswahl“ wurden die Rechte und Pflichten der BetriebsrätInnen beleuchtet, der Frage nachgegangen, welche Fristen zu beachten sind, was man bei der Vorbereitung und Abwicklung der Wahl beachten muss, wer aktiv und passiv wahlberechtigt ist und Vieles mehr. Mag. Karin Koller, Rechtschützerin der Region Wien, gab den TeilnehmerInnen einen Überblick über die wesentlichen Fragen, die im Zuge einer Betriebsratswahl auftauchen.

Weiterlesen

Die dunkle Seite der Digitalisierung (Doku)

Jedes Seminar hat seinen eigenen Charakter: „Die Digitalisierung hat größere Auswirkungen auf unseren Alltag und auch auf uns selbst, als uns bewusst war!“. Mit dieser Aussage treffen mehrere TeilnehmerInnen den Kern des Seminars „Die dunkle Seite der Digitalisierung – Worauf sich Unternehmen aufgrund veränderter psychologischer Anforderungen einstellen sollten?“ vom 11. Oktober 2018 gut auf den Punkt.

Diese Erkenntnis – in einem äußerst komplexen Thema – verstehbar und begreifbar zu machen, ist auch das erklärte Ziel des Seminarleiters Mario Schuster. Der Arbeitspsychologe ist auch der Überzeugung, dass eine Sensibilisierung zum Thema Digitalisierung ein erster wichtiger Schritt ist, um BetriebsrätInnen, Führungskräfte und deren MitarbeiterInnen für zukünftige Herausforderungen vorzubereiten: „Eine Vielzahl an Studien zeigt, dass die Entwicklung von digitalen Kompetenzen in den nächsten Jahrzehnten ein wesentlicher Schlüssel ist, um für das digitale Zeitalter fit zu sein.“ Dabei betont er: „Doch digitale Kompetenzen ausschließlich auf den technischen Umgang mit digitalen Technologien zu reduzieren, greift zu kurz. Wichtig ist, dass wir zukünftig die Kontrolle über die Technologie behalten. Die Gefahr ist groß, dass die Technologie Kontrolle über uns übernimmt. Das wird sehr rasch unterschätzt.“ Weiterlesen

„Jetzt bin ich Betriebsrat“ – praktische Bausteine für die innerbetriebliche Interessensvertretung (SE)

Dieses Seminar soll Lust und Laune auf mehr machen. BetriebsrätInnen erkennen, welche Handlungsspielräume sie haben, wie es mit ihren Gestaltungsmöglichkeiten bei Dienstverträgen und Betriebsvereinbarungen aussieht und erkennen, wo sie Einfluss auf Kollektivvertrag und Gesetze nehmen können.

Das Seminar gibt gute Einblicke in arbeitsrechtliche Themen und dient dazu, einen Überblick an Möglichkeiten für die Betriebsratsarbeit zu bekommen, welche in den Basiskursen der Regionen vertiefend behandelt werden.
Dieses Seminar ist kein Ersatz für den Basiskurs I.

Termin: 19. – 20. November 2018 (1.Tag: 9:00-17:00, 2.Tag: 9:00-16:00)

Ort: ÖGB, Johann Böhm Platz 1, 1020 Wien (Seminarraum Amalie Seidl)

Zielgruppe: Für BetriebsrätInnen, die ihre Funktion neu übernommen haben und Mitglied der GPA-djp sind.

Weiterlesen