Die dunkle Seite der Digitalisierung (Doku)

„Bewusstseinsbildung zur Digitalisierung“.

Dies war eine wesentliche Erkenntnis in der bestens besuchten Neuauflage des Seminars „Die dunkle Seite der Digitalisierung – Worauf sich Unternehmen aufgrund veränderter psychologischer Anforderungen einstellen sollten?“ am 17. April 2018. Unter der Leitung des Arbeitspsychologen Mario Schuster erhielten die BetriebsrätInnen wertvolle Impulse zum Thema Digitalisierung.

Weiterlesen

Bildung, nicht Geld, verlängert Leben

WU-Forscher widerlegen eine alte Weisheit: Nicht steigendes Pro-Kopf-Einkommen sorge für höhere Lebenserwartung, sondern gute Ausbildung.
Was sind die Lehren für die Politik?

Es klang so plausibel, fast schon trivial: Mit wachsendem Wohlstand ernähren sich die Menschen gesünder und können sich eine bessere medizinische Versorgung leisten. Steigender Lebensstandard bewirkt eine höhere Lebenserwartung: Davon ging die Wissenschaft bisher aus. Aber dieses Dogma haben zwei in Österreich tätige Forscher nun zum Einsturz gebracht: Bessere Bildung ist es, die beides kausal bewirkt – sowohl längeres Leben als auch mehr Wohlstand. Zu diesem Ergebnis kommen Wolfgang Lutz und Endale Kebede, nach der Analyse von Daten aus 174 Ländern von 1970 bis 2015. Der Demograf und der Ökonom arbeiten an der WU Wien und am IIASA (Internationales Institut für Angewandte Systemanalyse) in Laxenburg.

Weiterlesen

Die Betriebsratswahl (Doku)

Im Rahmen des Seminars  „Die Betriebsratswahl“ wurden die Rechte und Pflichten der BetriebsrätInnen beleuchtet, der Frage nachgegangen, welche Fristen zu beachten sind, was man bei der Vorbereitung und Abwicklung der Wahl beachten muss, wer aktiv und passiv wahlberechtigt ist und Vieles mehr. Mag. Karin Koller, Rechtschützerin der Region Wien gab den TeilnehmerInnen einen Überblick über die wesentlichen Fragen, die im Zuge einer Betriebsratswahl auftauchen.

Weiterlesen

Basics zum ArbeitnehmerInnenschutz für BetriebsrätInnen (Doku)

Was sind die wichtigsten Bestimmungen im ArbeitnehmerInnenschutz, welche Zuständigkeiten gibt es und was ist bei der Arbeitsplatzevaluierung zu beachten? Diese Aspekte und noch viele mehr bildeten den roten Faden im Seminar „Basics zum ArbeitnehmerInnenschutz für BetriebsrätInnen“.

Der Überblick zu den rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen für Gesundheit und Sicherheit im Betrieb wurde von einem gemeinsamen Austausch, intensiven Diskussionen und Gruppenarbeiten der TeilnehmerInnen begleitet. Für die vielen Gestaltungsthemen konnten auf dieser Basis Strategien und Erfolgsfaktoren für die betriebliche Arbeit entwickelt werden.

Sichtbar wurde dabei auch, dass trotz aller Verschiedenheit der Betriebe die Problemstellungen und Herausforderungen, mit denen BetriebsrätInnen in Sachen ArbeitnehmerInnenschutz konfrontiert sind, im Kern sehr ähnlich sind. Praxisorientierte Tools waren durch das Seminar auch vor diesem Hintergrund gewährleistet.

Die wesentlichsten Inhalte im Detail: Weiterlesen

Die Zentralbetriebsratswahl (Doku)

Am 5. März fand im Rahmen des GPA-djp Bildungsangebots das Seminar zum Thema „Die Zentralbetriebsratswahl“ statt.

Seltener als die Betriebsratswahl finden die Wahlen für einen Zentralbetriebsrat statt. Daher taucht oft vor Ablauf der Funktionsperiode die Frage auf, was zu tun und zu beachten ist. Mag. Karin Koller, Rechtschützerin der Region Wien hat in diesem Seminar Antworten auf die Fragen der „Betroffenen“ parat. Sie klärt auf, wann ein ZBR gewählt werden und wer überhaupt kandidieren kann, was es mit dem Wahlvorstand auf sich hat, was vor und bei der Abwicklung der Wahl beachtet werden muss und Vieles mehr.

Unterlagen & Informationen zum Thema:

Die ZBR-Wahl und die Konzerndelegierung
Gesetzestext: Zentralbetriebsratswahl Konzernvertretung
ZBR-Rechner 11.6.2018

Weitere Infos auf der Betriebsräte-Plattform

Weiterlesen