Umkämpfte Technologien – Arbeit im digitalen Wandel

Buchpräsentation: Umkämpfte Technologien. Arbeit im digitalen Wandel.

Bild: VSA-Verlag

am Dienstag, 19. Februar 2019, 18:30 Uhr
in der Buchhandlung des ÖGB-Verlags.

Wer gestaltet technologischen Wandel und wer profitiert davon? In diesem Buch werden gesellschaftlich umkämpfte Prozesse betrachtet, deren Richtung und Ausgang offen ist. Die Autorinnen und Autoren liefern Argumente und Handlungs­optionen für politische und betriebliche Zusammenhänge – denn Arbeit 4.0 heißt auch Arbeitskampf 4.0.

Der Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen (BEIGEWUM) präsentiert sein aktuelles Buch zum technologischen Wandel und seinen Auswirkungen auf Arbeits- und Lebenswelten. In diesem Buch wird Digitalisierung und technologischer Wandel als ein historisch, politisch und gesellschaftlich umkämpfter Prozess verstanden. Die PodiumsteilnehmerInnen werfen einen historischen Blick auf mögliche Handlungs- und Gestaltungsspielräume und diskutieren den digitalen Wandel aus feministischer und verteilungstheoretischer Perspektive.

Am Podium: Weiterlesen

„Agilstabil – Erfolgsfaktoren für die Digitale Transformation“

Podiumsdiskussion und Buchpräsentation „Agilstabil – Erfolgsfaktoren für die Digitale Transformation“

am 13. November 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
an der Fachhochschule des bfi Wien, Festsaal, Wohlmutstraße 22, 1020 Wien.

Bild: Vahlen

Das zentrale Thema Digitalisierung nimmt auch an den Hochschulen eine wesentliche Rolle ein. Die FH des BFI Wien greift mit der Veranstaltung „Agilstabil – Erfolgsfaktoren für die Digitale Transformation“ im Rahmen der Reihe „New Work – New Business“ dieses Thema auf. Basierend auf dem neu erschienen Buch „Agilstabile Organisationen“ von Richard Pircher stellen wir die Frage, wie Agilität und Stabilität zusammengehören, einander ergänzen. Wie können durch dynamische Entwicklungen der Organisationen lebendigere und organischere Formen der Zusammenarbeit verwirklicht werden? … und wie strahlen diese Entwicklungen auf Umfeld, Familien, Wirtschaft und Regionen aus?

Programm Weiterlesen

Reise in die Geschichte der ArbeiterInnenbewegung in Wien (Buchpräsentation)

Der Verlag des ÖGB und die Arbeiterkammer laden herzlich ein zur Präsentation des Buches „Reise in die Geschichte der ArbeiterInnenbewegung in Wien“.

Montag, 15. Oktober, 18:30
Bildungszentrum der AK Wien, Lounge,
Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Eintritt frei

Anmeldung

Weiterlesen

„Arbeit ist unsichtbar“

Picus Verlag

„Über die Macht der Kooperation, über weinende Arbeiter, übers Ausgebranntsein, über Arbeitsfreude und das Heimwerken: Ein Kompendium über gesellschaftliche, politische und psychosoziale Aspekte der Arbeit und des Arbeitens.
Das Wesentliche an der Arbeit ist unsichtbar: Die informellen Regeln am Arbeitsplatz sind ebenso unsichtbar wie die mit der Arbeit verbundenen Gefühle – und auch die Herkunft der Produkte ist unsichtbar geworden.
Diese Sammlung erzählt über die Welt der Arbeit: über Arbeitsstolz und emotionale Kompetenz, über Kooperation und Solidarität. Über Hierarchien und Effizienz, über Respekt und Identität und über die politische Geschichte der Arbeiterbewegung.
»Arbeit ist unsichtbar« ist das Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Arbeitswelt in Steyr.“ (Robert Misik / Christine Schörkhuber / Harald Welzer: Arbeit ist unsichtbar. Die bisher nicht erzählte Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Arbeit. Wien 2018: Picus, Klappentext.)

„Arbeit ist unsichtbar“ im Museum Arbeitswelt Weiterlesen

Bildung als Provokation

Während „Bildung“ als Schlagwort in unserer Gesellschaft omnipräsent geworden ist, ist der Gebildete, ja jeder ernsthafte Bildungsanspruch zur Provokation geworden. Die Gründe dafür nennt Konrad Paul Liessmann im aktuellen „Buch der Woche“.

Bildung als Provokation, Konrad Paul Liessmann
240 Seiten, Zsolnay , ISBN 978-3-552-05824-8, 22,70 EUR
Bestellung im ÖGB-Verlag

Weiterlesen

Das austrofaschistische Österreich 1933 – 1938

Buchpräsentation & Podiumsdiskussion
mit Emmerich Tálos unter Mitarbeit von Florian Wenninger

Termin: Mittwoch, 21. März 2018, 18.30 Uhr
Ort: AK Bibliothek Wien, Lesesaal, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Straße 20-22
Anmeldung: Wir ersuchen um verbindliche Anmeldung bis Mittwoch, 14. März 2018per Tel: 01  50165-12396 – per Fax: 01  501 65-142396 – per e-mail: anna.haas@akwien.at

Weiterlesen

Arbeitsrecht+

Normensammlung für die betriebliche Praxis 2018
Gustav Wachter (Hrsg.)  – Buch + Online-Datenbank + e-book
1.488 Seiten,  Rechtsstand 1. März 2018, ISBN 978-3-99046-311-6
€ 59,00  – Bestellung im ÖGB-Verlag

Ende Februar erschien die Ausgabe 2018 der Arbeitsrecht+ Normensammlung. Mit Rechtsstand 1. März 2018 enthält sie wichtige aktuelle Neuerungen wie u.a. – Angleichung von Arbeitern und Angestellten bei der Entgeltfortzahlung – Datenschutzgesetz in der mit 25.5.2018 in Kraft tretenden Fassung – Wiedereingliederungsteilzeitgesetz bei betroffenen Gesetzen berücksichtigt – Die ab 2021 geltende Angleichung von Arbeitern und Angestellten bei der Kündigung zusätzlich ersichtlich gemacht