Rechtsextrem-Symbole-Codes-Musik-Gesetze-Organisationen

Christa Bauer/Willi Mernyi
98 Seiten // 4., überarbeitete und aktualisierte Auflage
Reihe: Zeitgeschichte // ÖGB-Verlag 2017
ISBN 978-3-99046-195-2 19,90 EUR
Bestellung im ÖGB-Verlag

Bundesweit stiegen rechtsextreme und rassistische Straftaten massiv an. In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl dieser Straftaten mehr als verfünffacht. Die aktuellen Zahlen des Innenministeriums zeigen, dass es auch im Jahr 2016 bundesweit zu einem weiteren Anstieg gekommen ist.

In der rechtsextremen Szene hat ein Wandel stattgefunden. Die Kleidung wird „cooler“ – modische Accessoires und Mainstream-Produkte versus Schläger-Outfits. Mit jugendkulturellen Codes auf der Kleidung, deren Bedeutung in der Regel nur in der Szene bekannt ist, outet man sich szeneintern.  Weiterlesen

Lügen im Netz

Wie Fake News, Populisten und unkontrollierte Technik uns manipulieren

Im aktuellen „Buch der Woche“ erklärt Online-Expertin Ingrid Brodnig, weshalb „alternative Fakten“ so stark wirken, welch neue Methoden der Irreführung entstehen und wie intransparente Technikkonzerne das Problem noch weiter vergrößern.
Das Team der ÖGB-Verlag-Fachbuchhandlung wünscht eine informative Lektüre!

Ingrid Brodnig , 208 Seiten // Brandstätter // Juni 2017 , ISBN 978-3-7106-0160-6
EUR 19,90 – Bestellung im ÖGB-Verlag Weiterlesen

Der Betriebsrat in Aktion

Vom Lernen ins Tun – der SOZAK-Praxisfall
Brigitte Daumen, Helga Hons, Markus Oberrauter, Georg Sever
180 Seiten // ÖGB-Verlag , ISBN: 978-3-99046-306-2 , 29,90 EUR
Bestellung im ÖGB-Verlag

In der Hoitzhittn GmbH im Waldviertel brennt der Hut. Gerade mal ein halbes Jahr ist der Betriebsrat in seiner Funktion, schon erfährt er, dass Teile der Produktion geschlossen und Arbeitsplätze nach Tschechien und in die Crowd verlagert werden sollen. Gleichzeitig stehen Entlassungen im Raum und die Beschäftigten haben allerhand Fragen zu Mutterschutz, Mobbing, Versetzung, Gehaltseinstufung, Invaliditätspension etc. ´

Dieses Buch fasst praktisch und unterhaltsam den einwöchigen Praxisfall an der Sozialakademie zusammen. Im Mittelpunkt steht die fiktive Geschichte des Betriebsrats der Hoitzhittn GmbH, gespielt durch die TeilnehmerInnen der Sozialakademie. Weiterlesen

Sozialrevolution!

Die digitale Revolution erfordert eine Sozialrevolution

Dreizehn renommierte Vordenker analysieren die heutige Arbeitswelt und zeigen Wege zu einem neuen Sozialsystem. Die Ideen reichen vom bedingungslosen Grundeinkommen über neue Steuermodelle bis zu Peer-to-Peer-Versicherungen.

Hrsg.: Börries Hornemann, Armin Steuernagel
209 Seiten // Campus // März 2017 , ISBN 978-3-593-50682-1 , EUR 20,60

„Dieses provozierende Buch, das einige der Besten aus aller Welt zusammenbringt, ist ein großartiger Einstieg in die Debatte.“ Claus Kleber, Moderator ZDF-heute journal

Autoren sind die Politiker Robert B. Reich und Yanis Varoufakis, die Ökonomen Erik Brynjolfsson und Michael D. Tanner, der Gewerkschafter Andrew L. Stern, die Lobbyistin Natalie Foster, der Unternehmer Georg Hasler, der Investor Albert Wenger, der Soziologe Dirk Helbing, der Neurobiologe Gerald Hüther, der Philosoph Philip Kovce sowie die Gründer Börries Hornemann und Armin Steuernagel. Weiterlesen

Auf der Suche nach Industrie-4.0-Pionieren

Die vierte industrielle Revolution im Werden
Christoph E. Mandl ,164 Seiten / ÖGB-Verlag / 2017
ISBN 978-3-99046-271-3  – EUR 34,90 – versandkostenfreie Bestellung im ÖGB-Verlag

Welche Realität steckt hinter Begriffen wie Industrie 4.0, vierte industrielle Revolution, Smart Manufacturing, Factories of the Future? Inwiefern verändern Digitalisierung, Hochautomatisierung, Robotik, Vernetzung und 3D-Druck die Arbeitsbedingungen, die Wettbewerbsfähigkeit aber auch die Kunden-Lieferanten-Beziehungen? Christoph Mandl spricht mit MitarbeiterInnen, die mit Robotern zusammenarbeiten, begleitet WerksleiterInnen durch Losgröße-1-Fertigung und begibt sich auf die Suche nach Pionierunternehmen modernster Produktion. Er zeigt, wie Digitalisierung und Automatisierung die Arbeitsbedingungen und Lebensumstände verändern und macht uns zu ZeugInnen, wie Vernetzung und Globalisierung Hand in Hand gehen.