Grenzen setzen und Nein-sagen (DOKU)

Am 16. Oktober fand unter der Leitung der Trainerin Gabriele Pripfl das Seminar zum Thema „Grenzen setzen und Nein-sagen“ im ÖGB statt.

Betriebsrätinnen und Betriebsräte arbeiteten an konkreten Situationen in ihrer Rolle und ihrem betrieblichen Alltag, in denen es schwer fällt, notwendige Grenzen zu ziehen.
Das Bewusstsein, wann und warum es notwendig ist, sich abzugrenzen wurde geschärft und reflektiert. Die Trainerin stellte Handlungsoptionen vor, wie es möglich ist, Nein zu sagen, ohne Schaden anzurichten.
Ein weiterer Schwerpunkt, der behandelt wurde ist eine „gewaltfreie“ Sprache, um die Beziehungsebene auch im Falle eines Neins nicht zu stören und sich dennoch erfolgreich abzugrenzen.
BetriebsrätInnen spürten ihre inneren Widerstände auf und lernten, klare Position zu beziehen und „Nein“ zu sagen, ohne dabei andere zu verletzen, Anerkennung zu verlieren oder Schuldgefühle zu entwickeln.

FC Protokoll 2017_10_16 [Kompatibilitätsmodus]
Sprache 1
Sprache 1a
Sprache 2
Sprache 3
Sprache 3a
Sprache 5
Sprache 5a
Sprache 7
Sprache 7a

90 Jahre Schattendorf (Doku)

Recht herzlichen Dank bei den Teilnehmerinnen und bei Elisabeth Luif und Walter Floth für die Vorbereitungsarbeiten und für die Durchführung des Seminars.

Im Rahmen des Seminars „90 Jahre Schattendorf – Was lernen wir aus der Geschichte?“ am 26. September 2017 befassten wir uns in einer Gruppe aus 15 Betriebsrät*innen und GPA-djp Mitgliedern mit den Ereignissen des Jahres 1927 als entscheidender Zäsur für die junge Erste Republik und diskutierten, was wir mit dem Wissen über die Vergangenheit für gewerkschaftliche Organisierung heute mitnehmen können. Weiterlesen

Die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung (Doku)

Unser Arbeitsumfeld ist in hohem Maße mit der Nutzung verschiedenster technischer Systeme verbunden. Das führt auch dazu, dass immer mehr Daten von ArbeitnehmerInnen in immer mehr und komplexeren Systemen verglichen, verknüpft, versendet, kurzum verarbeitet werden. Voranschreitende Innovationen begünstigen daher nicht nur den Technikeinsatz im Betrieb, sie machen auch den Schutz von ArbeitnehmerInnendaten zu einem zentralen Betätigungsfeld für den Betriebsrat.

Neben komplexen technischen Fragen spielen dabei natürlich auch rechtliche Aspekte eine wichtige Rolle – und hier stehen den betrieblichen Datenschutz betreffend einige Änderungen vor der Tür. Mit Mai 2018 wird die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft treten und damit auch (teils neue) Vorgaben für Unternehmen, Behörden und Datenschutzbeauftragte gelten.

In unseren Seminaren widmen wir uns den technischen, betrieblichen und rechtlichen Grundlagen des betrieblichen Datenschutzes. Hier stellen wir Materialien zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung zur Verfügung. Für weitere Links, Unterlagen und Broschüren siehe auch unsere Seminardokumentation „Datenschutz im Betrieb regeln“. Außerdem empfehlen wir den Blog der Blog der Abt. Arbeit und Technik der GPA-djp zu abonnieren, in dem aktuelle gewerkschaftliche Informationen zum Thema (betrieblicher) Datenschutz veröffentlicht werden.

Materialien und Unterlagen zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) Weiterlesen

Basics zum ArbeitnehmerInnenschutz für BetriebsrätInnen (Doku)

Was sind die wichtigsten Bestimmungen im ArbeitnehmerInnenschutz, welche Zuständigkeiten gibt es und was ist bei der Arbeitsplatzevaluierung zu beachten? Diese Aspekte und noch viele mehr bildeten den roten Faden im Seminar „Basics zum ArbeitnehmerInnenschutz für BetriebsrätInnen“ am 2. Oktober 2017.

Der Überblick zu den rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen für Gesundheit und Sicherheit im Betrieb wurde von einem gemeinsamen Austausch, intensiven Diskussionen und Gruppenarbeiten der TeilnehmerInnen begleitet. Für die vielen Gestaltungsthemen konnten auf dieser Basis Strategien und Erfolgsfaktoren für die betriebliche Arbeit entwickelt werden.

Sichtbar wurde dabei auch, dass trotz aller Verschiedenheit der Betriebe die Problemstellungen und Herausforderungen, mit denen BetriebsrätInnen in Sachen ArbeitnehmerInnenschutz konfrontiert sind, im Kern sehr ähnlich sind. Praxisorientierte Tools waren durch das Seminar auch vor diesem Hintergrund gewährleistet.

Die wesentlichsten Inhalte im Detail: Weiterlesen

Mutterschutz, Karenz, Elternteilzeit und Kinderbetreuungsgeld (Doku)

Im Seminar der GPA-djp Bildungsabteilung „Mutterschutz, Karenz, Elternteilzeit und Kinderbetreuungsgeld“ nehmen Birgit Isepp, Regional- & Frauensekretärin der GPA-djp Wien, sowie Mag. Ilona Amann, Rechtschutzsekretärin der GPA-djp Wien, das Mutterschutz- und Väterkarenzgesetz sowie das Kinderbetreuungsgeldgesetz unter die Lupe.

Alle Aspekte rund um die Fragen, welche Herausforderungen und Pflichten sich für (werdende) Mütter und Väter – vor und nach der Geburt – ergeben, werden beleuchtet. BetriebsrätInnen bekommen wertvolle Kenntnisse vermittelt, um im Rahmen ihres betrieblichen Alltags gut beraten zu können. Ziel des Seminars ist es vor allem, mit den TeilnehmerInnen einen Blick für das „große Ganze“ zu entwickeln. Denn in ihren jeweiligen Betrieben sind BetriebsrätInnen die erste Anlaufstelle für werdende Mütter und Väter.

Inhalte

Es wurden die gesetzlichen Regelungen zum Thema Mutterschutz, Karenz, Wochengeld, Kinderbetreuungsgeld und Elternteilzeit behandelt. Außerdem wurde die Checkliste für die wichtigsten Termine und Fristen, nötige Behördengänge, zuständige Beratungsstellen und Möglichkeiten der Informationsbeschaffung für werdende Mütter und Väter vorgestellt.

Weitere Informationen zum Thema:

– Materialien der GPA-djp zum Thema Kind und Beruf finden Sie hier!

– Informationen rund um Geburt und Kind der WGKK finden Sie hier!

– Weitere Informationen, Broschüren und nützliche Links zum Thema Karenz und Elternteilzeit finden Sie hier, auf der Webseite des Sozialministeriums.

Kinderbetreuungsgeld-Online-Rechner des Bundesministeriums für Familien und Jugend

Von der Vortragenden empfohlene Literatur:

Burger-Ehrnhofer/ Schrittwieser/ Thomasberger: „Mutterschutzgesetz und Väter-Karenzgesetz: Gesetze und Kommentare„. ÖGB-Verlag, 2013.
ISBN: 978-3-7035-1601-6

Marek Erika, Dr.: „Kinderbetreuungsgeld bis 28.2.2017 und ab 1.3.2017 mit Familienzeitbonus“. Weiss Verlag, ISBN: 978-3-902770-54-7