Überblick über die Personalverrechnung (Doku)

In der Personalverrechnung werden, wie der Name schon treffend beschreibt, die Löhne und Gehälter abgerechnet. Dabei gibt es viele Aspekte zu beachten, bis letztendlich der fertige Nettobezug (= Auszahlungsbetrag an den/die Beschäftigte) errechnet ist, denn die Personalverrechnung umfasst die gesamte Abrechnung aller Bezugsarten der in einem Betrieb beschäftigten ArbeitnehmerInnen. So sind bei den Abrechnungen folgende Rechtsbereiche zu beachten:

  • Arbeitsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Steuerrecht und
  • andere abgabenrechtliche Bestimmungen

Weiterlesen

Basics für BetriebsrätInnen zum ArbeitnehmerInnenschutz (SE)

Beim ArbeitnehmerInnenschutzgesetz kannst du als Betriebsrat/ Betriebsrätin eine Schlüsselrolle im Betrieb einnehmen.

Doch was ist eigentlich alles zum Thema Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit geregelt? Welche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen für dich als Betriebsrat/Betriebsrätin und welche BündnispartnerInnen kannst du dir zu Hilfe holen, um den Schutz der Belegschaft im Betrieb zu gewährleisten?

Dieses Seminar bietet einen guten Überblick über die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen zum ArbeitnehmerInnenschutz und unterstützt dich in deiner Rolle als Betriebsrat/Betriebsrätin im Erarbeiten von Handlungsoptionen in der Planung, Umsetzung und der Erfolgskontrolle von Maßnahmen des ArbeitnehmerInnenschutzes. Darüber hinaus hast du die Gelegenheit zum Austausch mit VertreterInnen der Arbeitsinspektion bzw. der Unfallversicherung.

Termin: 25. – 26.06.2019, an beiden Tagen 09.00 – 16.30 Uhr
Ort: ÖGB Wien, Johann-Böhm-Platz 1, Seminarraum: Grete Rehor, 1020 Wien
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben

Weiterlesen

Überblick über Personalverrechnung (SE)

Vom Beginn bis zum Ende eines Dienstverhältnisses erfahren Sie einen Überblick.

Aus dem Inhalt:

  • Beginn des Dienstverhältnis, Möglichkeiten und Meldefristen
  • verschiedene Arten der Beschäftigung (Angestellte, Arbeiter, Lehrlinge, geringfügige Beschäftigte etc.)
  • Dienstzettel, Dienstvertrag
  • Überblick über die Sozialversicherung und die Lohnsteuer – von brutto zu netto
  • verschiedene Lohnarten (Gehalt, Lohn, Sonderzahlungen, diverse Zulagen, Urlaubsersatzleistung etc.)
  • Unterbrechungen von Dienstverhältnissen (Mutterschutz, Karenz, etc)
  • Beendigung von Dienstverhältnissen
  • außerbetriebliche Abgaben

Datum: 19 Juni 2019, Seminarzeiten: 8:30 bis 16:30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK-Wien, Theresianumgasse 16 – 18, Seminarraum 28, 1040 Wien
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und sich einen ersten Überblick über die Personalverrechnung verschaffen wollen.

Weiterlesen

EU-Wahlen 2019: Europas Zukunft bestimmen

Podiums­diskussion mit österreichischen Kandidaten­/innen für die Wahlen zum Euro­päischen Parlament

Wann: 13.05.2019 – 16:00 Uhr – 18:30 Uhr
Wo: AK-Bildungszentrum – Großer Saal, Theresianumgasse 16-18, 1040 AK Wien

Programm:

16.00 Uhr – Begrüßung durch Renate Anderl, Präsidentin der AK Wien und
Wolfgang Katzian, Präsident des ÖGB

16.30 UhrPodiumsdiskussion

  • Evelyn Regner, SPÖ
  • Othmar Karas, ÖVP (angefragt)
  • Werner Kogler, Die Grünen
  • Claudia Gamon, NEOS
  • Harald Vilimsky, FPÖ

18.30 Uhr – Ende der Veranstaltung

Anmeldung direkt bei der AK Wien unter diesem Link

Worum geht’s: Weiterlesen

Wie geht’s unserem Betrieb? Wirtschaftliche Mitbestimmung in der Praxis (WS)

Betriebsräte in Österreich haben die Möglichkeit, sich im Rahmen von Wirtschaftsgesprächen mit der Geschäftsführung über die wirtschaftliche Situation im Unternehmen zu informieren und zu beraten. Nur ein Betriebsrat mit einem Verständnis der wirtschaftlichen Zusammenhänge im Unternehmen sowie der entsprechenden Kennzahlen kann gegenüber der Geschäftsführung gut, genau und „auf gleicher Augenhöhe“ argumentieren und verhandeln.

Entscheidungen im Unternehmen wie Investitionen, Umstrukturierungen, Sanierungsmaßnahmen, Kosteneinsparungen und Personalkürzungen werden vielfach unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten getroffen. Dabei werden von der Geschäftsführung oft Begriffe benutzt, die schwierig einzuordnen sind. Als Betriebsrat hat man dann die wichtige und anspruchsvolle Aufgabe, die wirtschaftliche Lage auch selbst richtig einschätzen zu können.

In diesem Seminar werden wir anhand der Bilanzen der Unternehmen aus denen die TeilnehmerInnen kommen und anhand der Berechnung von wichtigen Kennzahlen wie EBIT, Personalaufwandstangente etc. die wirtschaftliche Situation analysieren und interpretieren. Weiters sollen die rechtlichen Möglichkeiten der wirtschaftlichen Mitbestimmung dargestellt und „Best Practice“-Ansätze vermittelt werden.

Termin: 12. bis 14. Juni 2019, Seminarzeiten: 1. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr, 2. Tag: 9.00 – 17.00 Uhr, 3. Tag: 9.00 – 13.00 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien, Seminarraum 28
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben.

Seminarziele: Weiterlesen

ÖGB/AK Konferenz zu 100 Jahre Betriebsrätegesetz

Erfolgsmodell Mitbestimmung

Am 15. Mai 2019 jährt sich zum hundertsten Mal die Beschlussfassung zum Betriebsrätegesetz. Das feiern der ÖGB, die Gewerkschaften und die Arbeiterkammer mit dieser Konferenz.

Gemeinsam mit internationalen Expert/innen werden in einer Reihe hochkarätiger Workshops folgende Fragen angegangen:

  • Welche Erfolge hat die betriebliche Mitbestimmung in der Vergangenheit erreicht? Welche Strategien waren und sind erfolgreich?
  • Wie sieht es mit der betrieblichen Mitbestimmung in der Gegenwart aus?
  • Welche aktuellen Herausforderungen stellen sich angesichts der dramatisch geänderten politischen Rahmenbedingungen?
  • Welchen Herausforderungen muss sich die betriebliche Mitbestimmung in Zukunft stellen? Wie sehen neue Aktions- und Vertretungsformen aus?
  • Wie steht es um die betriebliche Mitbestimmung als wichtiger Bestandteil der demokratischen und politischen Kultur in Österreich?

In 10 Workshops, geleitet von Experten/innen aus dem In- und Ausland, haben die Teilnehmer/innen Raum zur Reflexion über unterschiedliche Themen der Betriebsratsrealität und erproben neue Werkzeuge für erfolgreiche Betriebsratsarbeit.

Wann
Mittwoch, 15.05.2019 von 09:00 – 17:30 Uhr

Wo
ÖGB Catamaran (1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1)

  • Eröffnung mit ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian und
    AK Präsidentin Renate Anderl
  • Ausstellung „100 Jahre Betriebsrätegesetz“
  • Musikalische Umrahmung: Beatrix Neundlinger, Peter Marnul, Iris Stern, Geschichten im Ernst

Programm Weiterlesen

Infotag zur Pensionsversicherung (SE)

Die Pensionsversicherungsanstalt ist in Österreich der größte Sozialversicherungsträger und betreut mehr als 4.700.000 Versicherte und PensionistInnen aus dem Bereich der unselbstständig Erwerbstätigen.

PVA

Termin: 18.06.2019, 09:30-16:30 Uhr
Ort: ÖGB, Johann Böhm Platz 1, 1020 Wien, Raum „Anna Boschek“
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind.

Seminarziele: Weiterlesen

Datenschutz und Datensicherheit praktisch am PC (WS)

Datenschutz praktisch - KEEDatenschutz ist ein ebenso heikles wie umfassendes Thema. Es berührt verschiedene Gesetze. Mehrere Personengruppen wie TechnikerInnen, JuristInnen und AnwenderInnen sind involviert. Als Betriebsrat regeln wir Fragen des Datenschutz in nicht einer sondern gleich mehreren Betriebsvereinbarungen. Dabei ist Datenschutz etwas praktisches und keine komplizierte abstrakte Materie.

Du kannst als ArbeitnehmerIn persönlich an den Computern einiges tun, um deine eigenen Daten sowie jene deiner KollegInnen und KommunikationspartnerInnen zu schützen. Schauen wir uns an, welche Einstellungen du an Geräten vornehmen kannst. Wie und wo solltest du Daten speichern. Welchen Tools kannst du vertrauen. Was sollten wir bei unserem Kommunikationsverhalten bedenken?

In diesem Workshop beschäftigen wir uns praktisch am PC damit, was wir als Betriebsratsmitglieder bei der Arbeit an Firmen- und an privaten PCs bedenken sollten, was wir einstellen und welche Dienste wir nutzen können.
Weiterlesen