„Disruptive Arbeit – komplexes Recht“

Bild: Thomas Kreiml, CC BY-NC

Workshop: „Disruptive Arbeit – komplexes Recht: Wie gestaltet sich die Transformation der Arbeitswelt und wie begegnet ihr das Arbeits- und Sozialrecht?“

am Donnerstag, 24. Jänner 2019, 13.00 – 17.00 Uhr
in der Arbeiterkammer Wien, Plößlgasse 2, 6. Stock, 1040 Wien
veranstaltet von uniMind – University Meets Industry

Neue digitale Technologien haben in den vergangenen Jahren einen weitreichenden Wandel in der Arbeitswelt bewirkt und die Spielräume für die Gestaltung von Arbeit und Unternehmensorganisation erweitert. Die Digitalisierung der Arbeitsmittel und –Gegenstände eröffnet neue Möglichkeiten für die Auslagerung von Arbeit und erlaubt eine neue räumliche und zeitliche Verteilung von Arbeit.

Verbunden sind damit neue wie alte Herausforderungen rund um die Themen Regulierung und rechtliche Steuerung. Das beginnt bei der Frage, ob der traditionelle ArbeitnehmerInnen-Begriff den Schutzbereich des Arbeitsrechts noch ausreichend definiert und führt über die rechtliche Erfassung von Plattformarbeit bis hin zu den Themen der Entgrenzung von Zeit und Raum.

Programm (PDF): Weiterlesen

„Agilstabil – Erfolgsfaktoren für die Digitale Transformation“

Podiumsdiskussion und Buchpräsentation „Agilstabil – Erfolgsfaktoren für die Digitale Transformation“

am 13. November 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
an der Fachhochschule des bfi Wien, Festsaal, Wohlmutstraße 22, 1020 Wien.

Bild: Vahlen

Das zentrale Thema Digitalisierung nimmt auch an den Hochschulen eine wesentliche Rolle ein. Die FH des BFI Wien greift mit der Veranstaltung „Agilstabil – Erfolgsfaktoren für die Digitale Transformation“ im Rahmen der Reihe „New Work – New Business“ dieses Thema auf. Basierend auf dem neu erschienen Buch „Agilstabile Organisationen“ von Richard Pircher stellen wir die Frage, wie Agilität und Stabilität zusammengehören, einander ergänzen. Wie können durch dynamische Entwicklungen der Organisationen lebendigere und organischere Formen der Zusammenarbeit verwirklicht werden? … und wie strahlen diese Entwicklungen auf Umfeld, Familien, Wirtschaft und Regionen aus?

Programm Weiterlesen

Die dunkle Seite der Digitalisierung (Doku)

Jedes Seminar hat seinen eigenen Charakter: „Die Digitalisierung hat größere Auswirkungen auf unseren Alltag und auch auf uns selbst, als uns bewusst war!“. Mit dieser Aussage treffen mehrere TeilnehmerInnen den Kern des Seminars „Die dunkle Seite der Digitalisierung – Worauf sich Unternehmen aufgrund veränderter psychologischer Anforderungen einstellen sollten?“ vom 11. Oktober 2018 gut auf den Punkt.

Diese Erkenntnis – in einem äußerst komplexen Thema – verstehbar und begreifbar zu machen, ist auch das erklärte Ziel des Seminarleiters Mario Schuster. Der Arbeitspsychologe ist auch der Überzeugung, dass eine Sensibilisierung zum Thema Digitalisierung ein erster wichtiger Schritt ist, um BetriebsrätInnen, Führungskräfte und deren MitarbeiterInnen für zukünftige Herausforderungen vorzubereiten: „Eine Vielzahl an Studien zeigt, dass die Entwicklung von digitalen Kompetenzen in den nächsten Jahrzehnten ein wesentlicher Schlüssel ist, um für das digitale Zeitalter fit zu sein.“ Dabei betont er: „Doch digitale Kompetenzen ausschließlich auf den technischen Umgang mit digitalen Technologien zu reduzieren, greift zu kurz. Wichtig ist, dass wir zukünftig die Kontrolle über die Technologie behalten. Die Gefahr ist groß, dass die Technologie Kontrolle über uns übernimmt. Das wird sehr rasch unterschätzt.“ Weiterlesen

Basics für BetriebsrätInnen zum ArbeitnehmerInnenschutz (SE)

gesundheitsschutz

„Vieles spielt keine Rolle, solange man gesund ist“: dieser Leitsatz findet sich in allen Bereichen unseres Daseins wieder. So auch im beruflichen Umfeld. Bei der Befolgung der gesetzlichen Regelungen rund um das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz können BetriebsrätInnen eine Schlüsselrolle im Betrieb einnehmen.

Doch was ist eigentlich alles im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz geregelt? Welche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich aus dem Gesetz für die BetriebsrätInnen und welche BündnispartnerInnen kann man sich zu Hilfe holen, um den Schutz der Belegschaft im Betrieb zu gewährleisten?

Dieses Seminar bietet einen guten Überblick über die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen für Gesundheit & Sicherheit im Betrieb und unterstützt BetriebsrätInnen im Erarbeiten von Handlungsoptionen in der Planung, Umsetzung und der Erfolgskontrolle von Maßnahmen des ArbeitnehmerInnenschutzes.

Termin: 27. September 2018, 9.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK-Wien, Theresianumgasse 16 – 18, Seminarraum 24, 1040 Wien
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben

Seminarziele: Weiterlesen

Die dunkle Seite der Digitalisierung (Doku)

„Bewusstseinsbildung zur Digitalisierung“.

Dies war eine wesentliche Erkenntnis in der bestens besuchten Neuauflage des Seminars „Die dunkle Seite der Digitalisierung – Worauf sich Unternehmen aufgrund veränderter psychologischer Anforderungen einstellen sollten?“ am 17. April 2018. Unter der Leitung des Arbeitspsychologen Mario Schuster erhielten die BetriebsrätInnen wertvolle Impulse zum Thema Digitalisierung.

Weiterlesen

Basics für BetriebsrätInnen zum ArbeitnehmerInnenschutz (SE)

gesundheitsschutz

„Vieles spielt keine Rolle, solange man gesund ist“: dieser Leitsatz findet sich in allen Bereichen unseres Daseins wieder. So auch im beruflichen Umfeld. Bei der Befolgung der gesetzlichen Regelungen rund um das ArbeitnehmerInnenschutzgesetz können BetriebsrätInnen eine Schlüsselrolle im Betrieb einnehmen.

Doch was ist eigentlich alles im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz geregelt? Welche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich aus dem Gesetz für die BetriebsrätInnen und welche BündnispartnerInnen kann man sich zu Hilfe holen, um den Schutz der Belegschaft im Betrieb zu gewährleisten?

Dieses Seminar bietet einen guten Überblick über die rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen für Gesundheit & Sicherheit im Betrieb und unterstützt BetriebsrätInnen im Erarbeiten von Handlungsoptionen in der Planung, Umsetzung und der Erfolgskontrolle von Maßnahmen des ArbeitnehmerInnenschutzes.

Termin: 22. März 2018, 9.00 bis 16.30 Uhr
Ort: Bildungszentrum der AK-Wien, Theresianumgasse 16 – 18, Seminarraum 28, 1040 Wien
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind, und die einen Basiskurs I (Grundkurs) oder die Gewerkschaftsschule absolviert haben

Seminarziele: Weiterlesen

Workshop „ZeitungsmacherInnen“ (Doku)

Von 8. bis 9. Jänner 2018 feilten 18 BetriebsrätInnen der GPA-djp an Ideen für die eigene Betriebsratszeitung – von der Entstehung bis zur Überarbeitung. Das Ergebnis nach 1,5 Tagen: ein ausgefeiltes Konzept und sprudelnde Ideen für ansprechende Inhalte, Texte und Layouts.

ReferentInnen:
Irene Steindl, Schreibtrainerin und freie Redakteurin
Gertraud Wiesinger, Sekretärin der GPA-djp Bildungsabteilung

Weiterlesen

Die dunkle Seite der Digitalisierung (Doku)

Im Seminar „Die dunkle Seite der Digitalisierung – Worauf sich Unternehmen aufgrund veränderter psychologischer Anforderungen einstellen sollten?“ am 7. November 2017 – unter der Leitung des Arbeitspsychologen Mario Schuster – erfuhren 20 BetriebsrätInnen über die gesellschaftlichen, unternehmerischen und individuellen Auswirkungen der Digitalisierung. Die revolutionären technologischen Entwicklungen im Zuge der Digitalisierung bergen auf der einen Seite große wirtschaftliche Chancen, aber auch ernstzunehmende gesellschaftliche Risiken. Weiterlesen