Buch der Woche: Für die Tonne „Wie wir unsere Lebensmittel verschwenden“

Cover_zum_BuchJeden Tag landen ungeheure Mengen von Lebensmitteln im Müll – ein Vielfaches von dem, was nötig wäre, um das Hungerproblem auf der Welt zu lösen. Durch die Überproduktion wird die Umwelt zerstört und die Emission von Treibhausgasen wesentlich erhöht. Tristram Stuart folgt der Versorgungskette – von der Landwirtschaft über die Industrie und Supermärkte bis zu den Verbrauchern – und entlarvt den Geist der Verschwendung auf jeder Ebene. Wenn wir weitermachen wie bisher, so Stuart, drohen uns gigantische soziale und ökologische Probleme. Doch es gibt Lösungen, mit denen wir uns langsam beschäftigen sollten.

• Long-listed for the 2009 Financial Times and Goldman Sachs Best Business Book of the Year
• Short-listed for the 2009 John Llewelly Rhys Prize
• Winner of the International Association of Culinary Professionals (IACP) Cookbook Awards, Category Literary Food Writing
• Nominiert für 2010 James Beard Foundation Awards

Tristram Stuart
Für die Tonne
384 Seiten
Artemis & Winkler, 2011

ISBN 978-3-538-07313-5
EUR 20,60
Bestellung im ÖGB Verlag

Buch der Woche – Bedarfsorientierte Mindestsicherung

mappe_mindestsicherung.inddBedarfsorientierte Mindestsicherung
Walter J. Pfeil/Josef Wöss

Seit 1. September 2010 ist die konkrete Umsetzung der bedarfsorientierten Mindestsicherung im Gang. Das vorliegende Handbuch soll diese Neuorientierung der österreichischen Sozialpolitik im Hinblick auf die effektivere und effizientere Bekämpfung von Armut und sozialer Ausschließung und eine bessere Verknüpfung mit der Arbeitsmarktpolitik analysieren und deren weitere Entwicklung begleiten.

Walter J. Pfeil/Josef Wöss
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
272 Seiten
ÖGB-Verlag 2011 – Bestellung
ISBN 978-3-7035-1460-9
EUR 58,- (inkl. Ust., exkl. Versandkosten)

Weiterlesen

Seminartag zum Thema „Bedarfsorientierte Mindestsicherung“ und „Budgetkonsolidierung anders gedacht“

Die jahrelang diskutierte Mindestsicherung diet dazu, dass Menschen in Notlagen nicht unter einen bestimmten Mindeststandard fallen.In der Diskussion um die Mindestsicherung wurden waren Mythen teilweise aus den untersten Schubladen hervorgholt. Die Gewerkschaften sind KämpferInnen gegen Armut und für gerechte Verteilung des Vermögen. An diesem Seminartag werden wir beiden Themen ausführlich ansprechen. Durch die Unterstützung der AK-Wien können wir diesen Seminartag anbieten.

Vortragende:

  • MMag. Norman Wagner, Arbeiterkammer Wien, Abteilung Sozialpolitik
  • Mag.  Adolf Buxbaum, Arbeiterkammer Wien, Bereichsleitung Soziales

Zielgruppe: BR-Innen, die Mitglied der GPA-djp sind.
Termin: Dienstag, den 23. 11. 2010 von 09:00- 16:00 Uhr
Ort: GPA-djp-Zentrale, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1034 Wien
Anmeldung: Mit diesem Anmeldelink auf der GPA-djp Homepage. Hier geht es zu den Seminarzielen und -inhalten

Tagung: Armut und Bildung

Eine Kooperationsveranstaltung des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen und des Forums Katholischer Erwachsenenbildung in Österreich.

Menschen, die armutsgefährdet sind oder in Armut leben, sind von sozialer Teilhabe in vielen Bereichen ausgeschlossen. Der soziale Status beeinflusst Bildungschancen und damit Einkommenschancen. Dies gilt auch für die Erwachsenenbildung.

Ort: Haus der Begegnung, Praterstern 1, 1020 Wien

Termin: 19. Oktober 2010, 09.00 bis 18.30 Uhr
Anmeldung bis 12. Oktober 2010 bei Brigitte Eggenweber, Tel.: 01/216 42 26-15, brigitte.eggenweber@vhs.or.at
Tagungsgebühr beträgt 20 Euro – 5 Euro für PensionistInnen, StudentInnen, arbeitslose und wohnungslose Personen, Personen mit geringem Einkommen

Weiterlesen

Reportagen und Analysen zur Kritik der sozialen Vernunft

Cover_zum_BuchArmut betrifft Menschen aus allen Teilen der Welt. Seit Jahren steigt die Zahl auch in Ländern, die gemeinhin als reich bezeichnet werden. Armut geht längst auch schon in Europa um und wird zunehmend zu einer sozialpolitischen Herausforderung der Wohlstandsgesellschaft. Lutz Holzinger und Hansjörg Schlechter haben sich auf die Suche nach dem Umfeld begeben, in dem sich Armut heute in Österreich vollzieht.

Weiterlesen

Der Standard – Montagsgespräch: "Arm trotz Arbeit?"

Es diskutieren beim  Standard – Montagsgespräch

  • Janet Kath (interio)
  • Josef Ackerl (LH-Stv. OÖ)
  • Martin Schenk (Armutskonferenz)
  • Dwora Stein (GPA-djp Bundesgeschäftsführerin)

Moderation: Gerfried Sperl
Montag, 15.2. 2010 um 19:30 Uhr

Ort: Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien – Freier Eintritt!