Was denken die Angestellten? (6/10)

Eine Befragung von Handels- und Bankenbeschäftigten zu Arbeitsbedingungen und gesellschaftlichen Entwicklungen

6. PHYSISCHE UND PSYCHISCHE BELASTUNGEN AM ARBEITSPLATZ

Bild: GPA-djp, fotolia.com

Vera Doppelreiter, Isabelle Kaiser, Emilia Schmid

Psychische und physische Belastungen am Arbeitsplatz stellen eine immer größer werdende Gesundheitsgefährdung dar. Diese werden in unserer heutigen Gesellschaft verstärkt wahrgenommen. Die folgenden Ausführungen bieten einen kurzen Einblick in die Thematik der empfundenen Belastungen am Arbeitsplatz in der Bankenbranche sowie im Einzelhandel.

Der Großteil der Befragten hat in den vergangenen 12 Monaten eine durch die Arbeit verursachte psychische Belastung wahrgenommen. 33 Prozent der Befragten haben der Aussage zugestimmt, eine dauernde Zunahme an psychischen Belastungen zu empfinden; für 43 Prozent trifft dies „manchmal“ zu. Nur 24 Prozent geben an, keine Zunahme an psychischen Belastungen im letzten Jahr zu empfinden. Ein interessantes Nebenergebnis ist, dass knapp 50 Prozent der Befragten angegeben haben in den letzten 12 Monaten psychische Belastungen wahrgenommen zu haben, wenn sie mehr als 36 Stunden gearbeitet haben. Weiterlesen

Vortrag „Leben aus dem Takt – Leben im Rhythmus“

UhrDie Allianz für den freien Sonntag Wien und Österreich laden zum Vortrag und Gespräch

„Leben aus dem Takt – Leben im Rhythmus“

mit Univ.-Prof. Dr. Maximilian Moser (Chronobiologe, Institut für Physiologie, Medizinische Universität Graz) ein.

Weiterlesen

Sei einzig, nicht artig!

Sei einzigSo sagen Sie nie mehr ja, wenn Sie nein sagen wollen

Nie war die Gefahr so groß wie heute, die eigenen Wünsche und Träume zu verraten. Bestsellerautor Martin Wehrle beschreibt im aktuellen „Buch der Woche“ auf humorvolle Weise Mittel und Wege, sich dem allgegenwärtigen Hamsterrad zu entziehen und Burnout und Depression zu verhindern.

Martin Wehrle
kartoniert, 384 Seiten, Mosaik, Sept 2015, ISBN 978-3-442-39283-4
EUR 15,50 – Bestellung
Weiterlesen

Psychische Fehlbelastungen bei der Arbeit – erkennen, bekämpfen, vermeiden! (SE)

Durch die mit Anfang 2013 in Kraft getretene Novelle zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz wurde die Verpflichtung der ArbeitgeberInnen zur Prävention psychischer Belastungen konkretisiert. Damit ist klargestellt, dass auch krankmachende psychische Arbeitsbedingungen ermittelt werden müssen und geeignete Maßnahmen zu setzen sind, um diese zu vermeiden bzw. zu beseitigen. Im Betrieb erfordert dies einen systematischen Prozess, bei dessen Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle BetriebrätInnen eine Schlüsselrolle haben. Weiterlesen

Psychische Fehlbelastungen erkennen (SE)

Seminarmaterialien zum Downloaden des Seminars:
Psychische Fehlbelastungen bei der Arbeit – erkennen, bekämpfen, vermeiden

psychische BelastungenHerzlichen Dank gilt den TeilnehmerInnen des Seminars und den beiden ExpertInnen Klaudia Kral-Bast und Isabell Koberwein. Die Materialien, die beim Seminar verwendet wurden stehen hier als Link oder Download zur Verfügung:

Weiterlesen

Bin ich hier der Depp? Wie Sie dem Arbeitswahn nicht länger zur Verfügung stehen

DeppMartin Wehrle
232 Seiten Mosaik, 2013 ISBN 978-3-442-39251-3 EUR 15,50
Das aktuelle „Buch der Woche“ können Sie versandkostenfrei in unserem neuen Themenshop „Arbeit – Recht – Soziales“ bestellen: http://www.besserewelt.at/empfehlungen

Raus aus dem Hamsterrad!

Überlastung, angehäufte Überstunden und keine Chance, sie jemals abzubauen – muss ich mir das wirklich gefallen lassen?

Weiterlesen

Psychische Fehlbelastungen bei der Arbeit – erkennen, bekämpfen, vermeiden!

Durch die mit Anfang 2013 in Kraft getretene Novelle zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz wurde die Verpflichtung der ArbeitgeberInnen zur Prävention psychischer Belastungen konkretisiert. Damit ist klargestellt, dass auch krankmachende psychische Arbeitsbedingungen ermittelt werden müssen und geeignete Maßnahmen zu setzen sind, um diese zu vermeiden bzw. zu beseitigen. Im Betrieb erfordert dies einen systematischen Prozess, bei dessen Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle BetriebrätInnen eine Schlüsselrolle haben. Weiterlesen

Seminar: Gesundheitsfaktor Arbeitszeit – Möglichkeiten der Gestaltung

Die Trends bei der Gestaltung von Arbeitszeit gehen immer mehr in Richtung Flexibilisierung und Differenzierung. Unterschiedliche Ansprüche an die Gestaltung der Arbeit sowohl seitens der ArbeitgeberInnen als auch der ArbeitnehmerInnen haben traditionelle 8-Stunden-Tag-Modelle zunehmend aufgelöst. Folgen sind unter anderem das Verschwimmen der Grenzen zwischen Freizeit und Arbeitszeit aber auch Arbeitsverdichtung. Arbeitszeitgestaltung steht daher eng im Zusammenhang mit Fragen des Wohlbefindens und der Gesundheit. Das wirft eine Reihe von Fragen auf, die im Seminar behandelt und diskutiert werden: Weiterlesen