Die ArbeitnehmerInnenfreizügigkeit auf dem Prüfstand

ÖGB-Europadialog in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik – Die europäische Integration: Neustart oder Auslaufmodell?

Dienstag, 25. April 2017, 18:00 Uhr
Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Darüber diskutieren beim 10. Europadialog:

  • Keynote: Erich Foglar, Präsident des Österreichischen Gewerkschaftsbundes

Podiumsdiskussion:

  • Alois Stöger, Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
  • Michaela Marksová, Tschechische Ministerin für Arbeit und Soziales
  • Nicolas Schmit, Luxemburgischer Minister für Arbeit und Beschäftigung sowie Sozial- und Solidarwirtschaft
  • Michel Servoz, Generaldirektor GD Beschäftigung, Europäische Kommission

Moderation: Corinna Milborn, Infochefin bei Puls4
Anmeldung: Julia Kauer, E-Mail: julia.kauer@oegfe.at, Tel.: 01/533 4999 16  Weiterlesen

Zukunft des Rechtsextremismus in Europa

IGM-VÖGB-AKDie Arbeiterkammer Wien veranstaltet eine länder-übergreifende Podiums-diskussion mit dem  VÖGB und der deutschen Gewerkschaft IG-Metall zum Thema „Zukunft des Rechtsextremismus in Europa – was kann jeder einzelne gegen rechtsextreme Tendenzen unternehmen“ statt.
Termin: Donnerstag, dem 3.Dezember 2015 von 19:00 – 20:30 Uhr
Ort: AK-Bildungszentrum, Großer Saal, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Anmeldungen: sozak@akwien.at

Weiterlesen

Europas Grenzen – Perspektiven für eine Solidaritätsunion

Euro-BRPodiumsdiskussion vom ÖGB-Europadialog in Kooperation mit der ÖGfE (Österreichische Gesellschaft für Europapolitik)

Termin: 18. September 2015, 13:30 Uhr
Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien
Anmeldung:  ÖGfE, Julia Kauer, E-Mail: julia.kauer@oegfe.at, Tel.: 01/533 4999 16
Programm

Begrüßung: Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich
Moderation: Corinna Milborn, Info-Chefin PULS 4

 

ÖGB/ÖGfE-Europadialog: Das europäische Projekt im Umbruch – gelingt ein sozialeres Europa?

Europa erlebt einen massiven Wirtschaftseinbruch. Rezession und Rekordarbeitslosigkeit haben den Unmut und die Skepsis gegenüber der EU-Politik erhöht. Welche Richtung muss die EU einschlagen, um diesen Herausforderungen zu begegnen? Kann und wird die EU sozialer werden? Diesen und weiteren Fragen widmet sichder 6. ÖGB/ÖGfE-Europadialog.

Termin: Dienstag, 25. Juni, 17.00 Uhr,
Ort: ÖGB-Catamaran
 
Keynote: Bundeskanzler Werner Faymann
Podiumsdiskussion: Erich Foglar (ÖGB-Präsident), Joaquín Almunia (Vizepräsident der Europäischen Kommission), Bernadette Ségol (EGB-Generalsekretärin), Karl Aiginger (Leiter des WIFO).
Anmeldung: europadialog@oegb.at

„Europas Zukunft – runter mit den Löhnen und Wettbewerb um jeden Preis?“

Auf welchen Weg begibt sich die Europäische Union damit? Es diskutieren:

  • Erich Foglar, ÖGB-Präsident
  • Bernadette Ségol, Generalsekretärin des EGB (Europäischer Gewerkschaftsbund)
  • Gertrude Tumpel-Gugerell, eh. Direktorin der EZB (Europäische Zentralbank)
  • Udo Bullmann, Abgeordneter zum Europäischen Parlament (angefragt)
  • Olli Rehn, EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung (angefragt)

Moderation: Barbara Herbst, ORF Europajournal (angefragt)
Ort: ÖGB, Gewerkschaftshaus Catamaran,  Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2 Donaumarina)
Termin: 23. November 2011, 18.00 Uhr  Ende ca. 20.00 Uhr mit Buffet
Anmeldung: Tel: 01/534 44 – 39323 oder E-Mail: jennifer.hodosi@oegb.at

Weiterlesen

Kritische Literaturtage (KriLit’11) am 04. und 05. November 2011

© Kritische Literaturtage/ÖGB

Der Österreichische Gewerkschaftsbund organisiert heuer am 04. und 05. November zum zweiten Mal die Kritischen Literaturtage (KriLit’11) direkt an der U2 Station Donaumarina. Über 50 AusstellerInnen aus dem deutschsprachigen Raum präsentieren bei der zweitägigen Buchmesse ihr Sortiment.
Kleine und alternative Verlage, kritische Literatur, Buchpräsentationen & Lesungen u.a. mit Gerhard Ruiss, Susanne Scholl und Richard Weihs: Ausgiebiges Schmökern und spannende Diskussionen sind garantiert!

Die Buchmesse ist geöffnet Fr., 04.und Sa., 05. November jeweils 10:00 – 20:00 Uhr.
Weitere Informationen und Details unter: www.krilit.at

Weiterlesen