90 Jahre Schattendorf (Doku)

Recht herzlichen Dank bei den Teilnehmerinnen und bei Elisabeth Luif und Walter Floth für die Vorbereitungsarbeiten und für die Durchführung des Seminars.

Im Rahmen des Seminars „90 Jahre Schattendorf – Was lernen wir aus der Geschichte?“ am 26. September 2017 befassten wir uns in einer Gruppe aus 15 Betriebsrät*innen und GPA-djp Mitgliedern mit den Ereignissen des Jahres 1927 als entscheidender Zäsur für die junge Erste Republik und diskutierten, was wir mit dem Wissen über die Vergangenheit für gewerkschaftliche Organisierung heute mitnehmen können. Weiterlesen

Orte der Erinnerung (Exkursion)

Jüdische Friedhöfe sind Orte der Erinnerung und besonderer Besinnung. Wien hat mit dem sogenannten Alten Jüdischen Friedhof am Wiener Zentralfriedhof einen der größten jüdischen Friedhöfe Mitteleuropas.

Die GPA-djp Bildungsabteilung lädt zu einer Begegnung mit der jüdischen Kultur und einer Besichtigung des alten & neuen Teils des jüdischen Friedhofs am Wiener Zentralfriedhof ein.

Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die GPA-djp Mitglied sind

Datum/Uhrzeit:
3. Oktober 2017, 10:00-16:00

Anmeldung über diesen Link (Klick)

Treffpunkt:
Wiener Zentralfriedhof, Tor 1, Simmeringer Hauptstraße 244, 1110 Wien

Weiterlesen

90 Jahre Schattendorf – Was lernen wir aus der Geschichte? (SE)

Die Ereignisse des Jahres 1927 stellen eine entscheidende Zäsur für die junge Republik Österreich dar. Im Rahmen von Protesten gegen eine Frontkämpferversammlung im burgenländischen Schattendorf im Jänner 1927 werden ein Schutzbündler und ein Kind erschossen, die Täter beim Prozess jedoch freigesprochen. Bei einer großen Demonstration gegen das Urteil in Wien im Juli 1927 wird der Justizpalast in Brand gesetzt, die Polizei schießt in die Menge und 89 Personen werden getötet. Diese Ereignisse stehen symbolisch für zunehmende Eskalation der Gewalt in den späten 1920er Jahren, ausgehend von rechten Gruppen, unterstützt vom Staat und gegen die Arbeiter*innenbewegung gerichtet.

Termin: 26. September 2017 von 09:00 bis 16:30

Ort: ÖGB-Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, Raum: Anna Boschek

Zielgruppe:  BetriebsrätInnen, die Mitglied der GPA-djp sind.

Anmeldelink: mit dem link!

Seminarinhalt: Weiterlesen

Geschichte der ArbeiterInnenbewegung in Griechenland von 1941 – 1949

Die Zeitgeschichte Griechenlands sowie die Geschichte der griechischen ArbeiterInnen-bewegung ist in Österreich relativunbekannt, obwohl es viele historische und politische Anknüpfungspunkte gibt. Mit der Reise wollen wir daher die Möglichkeit zur Ausein-andersetzung mit einer wichtigen Periode griechischer Geschichte geben.

Eine Bildungsreise nach Griechenland, die eintaucht die Geschichte der Zeit des Natioanlsozialismus und des Bürgerkriegs in den Jahren von 1941 bis 1949.
Termin: 6. bis 13. September 2017
TeilnehmerInnenbeitrag: € 680.-
Anmeldungen und unverbindliche Anfragen bis 30.6.2017 an:
Studienreisen Presenthistory Weiterlesen

Jüdische Geschichte(n) (Doku)

juedisches-wien-8-11-2016-020Am 8. November fand im Rahmen des GPA-djp Bildungsprogramms ein Stadtspaziergang unter dem Titel „Jüdische Geschichte(n)“ statt.

30 geschichtlich interessierte GewerkschafterInnen begaben sich mit dem Historiker und Autor des Buches „Worüber wir nicht geredet haben. Arisierung, Verdrängung, Widerstand“ Dr. Klaus Pumberger auf eine Reise durch die jüdische Geschichte Österreichs und begegneten dabei den Schicksalen zweier Familien, stellvertretend für so viele Familien in der Zeit des Nationalsozialismus´.

Weiterlesen