6. Internationales Alfred-Dallinger-Symposium

„Schule ist keine Insel“ – von 16. bis 17. November 2016 findet in Wien das 6. Internationale Alfred-Dallinger-Symposium statt

alfred-dallinger-symposium-titelbild

Seit 2003 wird das Internationale Alfred-Dallinger-Symposium, das sich in mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen dem Themenfeld Bildung und Bildungspolitik widmet, von der Arbeiterkammer Wien, dem Stadtschulrat für Wien, der Pädagogischen Hochschule Wien, dem ÖGB und der GPA-djp veranstaltet.

Im Zentrum der sechsten Ausgabe des Symposiums steht die Frage wie Bildungseinrichtungen in ihr soziales und regionales Umfeld eingebettet sind. Im Besonderen soll das Symposium einen wertvollen Beitrag zur Zusammenarbeit von Schulen mit außerschulischen Partnern, regionalen Verwaltungen und anderen Bildungseinrichtungen von Kindergärten und Elementarpädagogik über Schulsozialarbeit bis zur Freizeitpädagogik leisten. Dazu sprechen unter anderem folgende ReferentInnen:

  • Oskar Negt
  • Angela Million
  • Klaus-Jürgen Tillmann
  • Niki Glattauer
  • Simone Breit

Neben diesen Beiträgen gibt es wieder die Möglichkeit, sich in einer Vielzahl von Workshops der Vertiefung eigener Interessensgebiete im Themenbereich Bildung – Lernen – Schule zu widmen.

Termin: 16. und 17. November 2016
Ort: AK Bildungszentrum, Großer Saal Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

PROGRAMM (PDF): Weiterlesen

Fachtagung Bildung – „Lernen! Können! Nutzen?

ak-noeZur Sichtbarkeit und Anerkennung von Kompetenzen“

Die Tagung soll mit Vorträgen, Workshops und Diskussionen namhafter ExpertInnen nationale und internationale Beispiele für die Sichtbarmachung von Kompetenzen aufzeigen und eine Auseinandersetzung über ihren Nutzen in Gang bringen. Besonders freuen wir uns auf die Keynote von Dr. Ottmar Döring, der in Deutschland als Leiter der IQ Fachstelle „Beratung und Qualifizierung“ prominent an der Entstehung des Anerkennungsgesetzes mitgewirkt hat, sowie auf das Eröffnungsstatement von Bildungsministerin Mag. Dr. Sonja Hammerschmid.

Weiterlesen

Praxis der Zugehörigkeit – wie wir einander helfen

Aktionsforschungsseminar Zugehörigkeit Aktionsforschungsworkshop „Praxis der Zugehörigkeit – wie wir einander helfen“

am 20. April 2016 von 10:00 bis 13:00 Uhr
im Priesterseminar Linz, Raum Severin, 4020 Linz, Harrachstraße 7

Zugehörigkeit beeinflusst unser Verhalten anderen gegenüber: Wem helfen wir, warum und wann tun wir dies und was gewinnen wir in der so gestalteten Begegnung? Wir laden zu einem Aktionsforschungsworkshop ein, um durch Begegnung und Auseinandersetzung eine gemeinsame Suche nach und Orientierung an Verständnissen von Zugehörigkeit und damit zusammenhängenden Fragen und Aspekten zu ermöglichen. Weiterlesen

Arbeiten und lernen: nicht nur fordern, sondern fördern!

Tagung: „Nicht nur fordern, sondern fördern! Lernförderliche Arbeitsgestaltung für lebensbegleitende Lernprozesse“

am 23. März 2015, 10.00-16.30 Uhr
im ÖGB Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2-Station „Donaumarina“)

ArbeiterInnenWie im letzten Jahr veranstalten das Sozialforschungsinstitut abif, das AMS Österreich und die GPA-djp Bildungsabteilung auch heuer wieder eine Tagung, bei der Bildungs- und Lernprozesse Erwachsener im Zentrum des Interesses stehen, wobei wir den Fokus auf betriebliche und arbeitsplatznahe Weiterbildung zuspitzen.

Dieses Mal geht es um die Themen Lernförderung im Bereich von „Einfacharbeit“, lernförderliche Mitbestimmung im Betrieb und die Bedeutung von Neuen Technologien und Medien sowie von Raumgestaltung für betriebliche Bildungsprozesse. (Programmdetails siehe unten! Direkt zur Anmeldung mit diesem Link!)

Das Tagungsthema: Betriebliche Weiterbildung und lernförderliche Arbeitsgestaltung Weiterlesen

Schulschluss! Vorfreude auf Schule?

(c) Knaus Verlag

(c) Knaus Verlag

Ende Juni. „Zeit für Schulschluss“ werden sich nicht wenige, vor allem SchülerInnen, denken. Kein Wunder, haben sie doch Ferien in Aussicht. Und es stimmt ja: auf Urlaub soll man sich freuen. Nicht umsonst fordert die GPA-djp: „Mehr Urlaub für alle!“
Doch auf die freie Zeit sollte sich jede und jeder so richtig freuen können und nicht nur deswegen, weil es in der Arbeit oder eben in der Schule so mühselig, nervend, langweilig, stressig oder sonstiges ist. Gerade wenn wir über die Schule reden, wo unsere Kinder so viel Zeit verbringen und ihre Weichen für später stellen, indem sie Interessen entwickeln und sowohl Wissen als auch Fähigkeiten erweitern, müssen wir doch vehement fragen: Weiterlesen