Die Schulden aus der Bankenkrise sinken

Im Falter 5/18 schreibt Markus Marterbauer im Artikel „Die Schulden sinken. Was jetzt?“ über die Verteilungsungerechtigkeit in Österreich. Gleichzeitig fordert er

Statt Multimillionäre zu stärken braucht es es eine emanzipatorische Wirtschaftspolitik. Es wäre an der Zeit, wieder in gesellschaftliches statt in privates Vermögen zu investieren.“

Verantwortung einfordern! Krise – Einkommensverteilung – Prekarisierung

Die Arbeiterkammer Wien und NeSoVe laden zum ANDEREN Dialog ein: Verantwortung einfordern! Krise – Einkommensverteilung – Prekarisierung
Termin: Am Mittwoch, 5. Dezember 2012 von 15- 19 Uhr
Ort: Im AK Bildungszentrum, Saal 11A+B, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Anmeldung zur barrierefreien Veranstaltung bis zum 28. November an office@sozialeverantwortung.at
Einladung und Programm zum Download: http://www.netzwerksozialeverantwortung.at/pages/veranstaltungen/verantwortung-einfordern.php

Weiterlesen

AK-Wien: Nationale Arbeitsbeziehungen in der EU während der Wirtschaftskrise

Termin: Dienstag 30. Oktober 2012, 15.00 – 18.30 Uhr
Ort: AK Bildungszentrum, Sitzungssaal 11 A+B, 1. Stock, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien
Anmeldungen:  bis Freitag, 21. Oktober 2012 per E-Mail: susanne.fuerst@akwien.at
Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos! Weitere Information im Folder: AK_Einl_Nationale Arbeitsbeziehungen in der EU_Internet 3

Weiterlesen

„ZAHLEN BITTE! –Die Kosten der Krise tragen wir alle“

Buchpräsentation von Dr. Markus Marterbauer, Wirtschaftsforscher in Diskussion mit Univ.-Prof. Dr. Ulrich Brand, Professor für Internationale Politik

Termin: Mi, 2. November 2011 um 19.00
Wo: NIG – Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7, 1090 Wien, Hörsaal II (Erdgeschoß)
 
Welche Konsequenzen sind aus der Krise zu ziehen? Welche Leerstellen kennzeichnen die gegenwärtige Krisenpolitik? Wo liegen Ansatzpunkte für
progressive Antworten? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen der Buchpräsentation diskutiert werden.
 
Eine Kooperation des Instituts für Politikwissenschaft und des BEIGEWUM – Nähere Informationen: Plakat_ipw_Buchpraesentation-2011-11-02