Integrieren statt verlieren (Doku)

Am 30. März machten sich Betriebsrätinnen und Betriebsräte der GPA-djp auf den Weg, um betriebliche Schauplätze gelingender Integration zu besichtigen.

Unter der Leitung von Nina Horaczek, Chefreporterin beim „Falter“, bekamen die TeilnehmerInnen spannende Einblicke in Betriebe, wo durch das Engagement einzelner Personen und guter Rahmenbedingungen Flüchtlinge aufgenommen wurden und Integration vorbildlich gelingt.

Weiterlesen

Gemeinsam (daran) arbeiten

Tagung: „Gemeinsam (daran) arbeiten – die Integration von MigrantInnen am Arbeitsmarkt und im Betrieb“

am 29. März 2017, 09:30-16:00 Uhr
im ÖGB Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien (U2-Station „Donaumarina“)

Bild: ÖGB-Verlag, Michael Mazohl, www.arbeit-wirtschaft.at

Im Rahmen einer gemeinsamen jährlichen Fachtagung (Rückblick: 2014, 2015, 2016) widmen sich das Forschungsinstitut abif, das AMS Österreich und die GPA-djp Bildungsabteilung aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt und mit diesen zusammenhängenden Bildungsfragen, insbesondere mit arbeitsmarktpolitischem und betrieblichem Fokus.

Bei der diesjährigen Tagungskooperation geht um ein Thema, das uns als Gesellschaft herausfordert, brisant ist und häufig Kontroversen auslöst: die Integration von MigrantInnen in Österreich im Allgemeinen und die Situation geflüchteter Menschen im Besonderen. Wir möchten hier einen genauen Blick auf die zentrale Rolle von Arbeit, Arbeitsmarktpolitik und Betrieb werfen. (Programmdetails siehe unten! Direkt zur Anmeldung mit diesem Link!)

Das Tagungsthema: Die Integration von MigrantInnen am Arbeitsmarkt und im Betrieb Weiterlesen

Themenabend Fremdenrecht

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion des ÖGB-Verlags 

Auch fast 2 Jahre nach Beginn der großen Migrations- und Flüchtlingsbewegungen in Richtung Europa ist das Thema Fremdenrecht weiterhin Mittelpunkt öffentlicher, politischer und medialer Diskussionen. Im Rahmen des Themenabends in der Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags werden zwei aktuelle Bücher aus dem Bereich präsentiert: „Fremde von Staats wegen“ , eine Bilanz aus 50 Jahren österreichischer Fremdenpolitik von Lisa Grösel und der Ratgeber „Fremdenrecht“ (www.arbeit-recht-soziales.at/peyrl-johannes-fremdenrecht) von Thomas Neugschwendtner, Johannes Peyrl und Christian Schmaus.

Weiterlesen

on the run – Laufen für Bildung

Mit der Laufaktion „on the run“ zeigt die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik auf, wie viele Menschen weltweit auf der Flucht sind. Es werden Spendengelder gesammelt, um ein UNHCR-Hilfsprojekt für syrische Flüchtlingskinder in Jordanien  zu unterstützen und ihnen den Schulbesuch zu ermöglichen.

Unter dem Motto „on the run“ werden unterschiedliche Teams das ganze Jahr über an offiziellen Laufveranstaltungen teilnehmen. Erstes Highlight ist der Vienna City Marathon am 23. April 2017. Um gut vorbereitet zu sein, wird den TeilnehmerInnen  ein vielfältiges Trainingsprogramm geboten.

Weiterlesen

Integrieren statt verlieren (WS)

Eine Stadtrundfahrt zu betrieblichen Schauplätzen gelingender Integration

Nicht erst seit dem Sommer 2015 ist Österreich mit einem verstärkten Zuzug von Flüchtlingen konfrontiert. Die Stimmung im Land spiegelt die Uneinigkeit wider, wie mit den asylsuchenden Menschen umgegangen werden soll. Eine beobachtbare Konsequenz ist die zunehmende Spaltung sowohl unter den politisch Verantwortlichen als auch in der Bevölkerung. Mit Obergrenzen sowie einer Notverordnung wurden erneut die asylrechtlichen Bestimmungen verschärft. Den einen wurde unangebrachte Härte und Unmenschlichkeit vorgeworfen, den anderen Realitätsverweigerung und „Gutmenschentum“. Währenddessen wird diskutiert, wie die Integration der Menschen gelingen könnte, wobei auch hier die Vorschläge und Forderungen weit auseinander gehen – von verpflichtenden Deutschkursen bis zur Öffnung des Arbeitsmarktes für Asylberechtigte. Erst kürzlich hat sich die Regierung hier etwa auf ein „Integrationsjahr“ geeinigt.

Wir wollen die Gelegenheit bieten, dieses Thema einmal nicht weiter problemorientiert zu diskutieren. Es gibt bereits etliche positive Beispiele, wie MigrantInnen sehr erfolgreich am österreichischen (Arbeits-)Leben teilnehmen – diese wollen wir uns genauer anschauen. Wir laden Interessierte ein, sich gemeinsam mit Nina Horaczek, der Chefredakteurin der Zeitschrift „Falter“, auf eine Stadtrundfahrt zu gelungenen Integrationsschauplätzen am Arbeitsmarkt zu begeben. Bei den Betriebsbesuchen wollen wir mehr über Hintergründe erfahren und die bestehenden Herausforderungen diskutieren.

Termin: 30.03.2017, 9:00–17:00 Uhr
Ort: Wir beginnen im Magdas Hotel, Laufbergergasse 12, 1020 Wien, die Stadtrundfahrt endet im Restaurant „Bab el Damask“, Huttengasse 45, 1160 Wien
Zielgruppe: GPA-djp Mitglieder

Die Stationen unserer Stadtrundfahrt: Weiterlesen