Öffentlichkeitsarbeit 2.0 für Betriebsräte (WS)

Der Einsatz von Blogs für die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats

Bild: kellerabteil (flickr, CC BY-NC 2.0)

Bild: kellerabteil (flickr, CC BY-NC 2.0)

„Tue Gutes und sprich darüber!“ Die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats dient dazu, die Belegschaft über die Betriebsratsarbeit zu informieren, die Bekanntheit des Betriebsrats zu steigern, aber auch die Kolleginnen und Kollegen bei etwaigen betrieblichen Problemstellungen rechtzeitig zu informieren und einzubinden. Die Kommunikation des Betriebsrats bewegt sich dabei stets im Spannungsfeld zwischen Informations- und Verschwiegenheitspflicht. Regelmäßige Kommunikation ist wichtig, dafür sind aber auch ein gewisses Maß an Planung und ein Konzept für die eigene Öffentlichkeitsarbeit notwendig. Weiterlesen

Die Welt der Bilder in der Arbeitswelt (WS)

Visuelle Kommunikation in der Betriebsratsarbeit

Bekanntlich sagen Bilder oft mehr als 1000 Worte. Unser Workshop zielt vor diesem Hintergrund auf ein Ziel ab: die Kompetenzen des Betriebsrats als vielseitigem, souveränen Kommunikator zu stärken.

Dazu widmen wir uns

  • dem Einsatz von Bildern für die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats,
  • der Analyse der Kommunikation der ArbeitgeberInnenseite sowie den Möglichkeiten von Gegendarstellungen,
  • der Nutzung praktischer Visualisierungswerkzeuge und dem Erlernen von Visualisierungstechniken für die Kommunikation den Betriebsrats.

Neben den praktischen Übungen zu jeder dieser Ebenen bieten wir in diesem Workshop eine Reihe kurzer Inputs, um das Verständnis der erlernten Fähigkeiten durch Hintergrundwissen zu vertiefen.

Dafür erinnern wir vor allem an die Wiener Methode der Bildstatistik. Wir lernen auch etwas darüber, wie politische Ästhetik heute in den Medien wirkt.

Darüber hinaus widmen uns der Vielfalt witziger Bildtypen, die jederzeit leicht zugänglich sind, unsere Inhalte transportieren helfen können und die wir im Betrieb für Schwarze Bretter, bei Betriebsversammlungen, in Betriebsratszeitungen oder -blogs verwenden können.

Termin: 12.-13.02.2018, Seminarzeiten: 1. Tag 9:00-16:30 Uhr, 2. Tag 9:00-16.30 Uhr
Ort: ÖGB Catamaran, Johann Böhm Platz 1, 1020 Wien, Raum: Grete Rehor
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglieder der GPA-djp sind.

Seminarziele: Weiterlesen

ZeitungsmacherInnen Workshop (WS)

zeitungen_1394631015101385Du willst deine Belegschaft mit einer Betriebsratszeitung über Aktuelles informieren, weißt aber nicht genau, wie du das angehen sollst? Die Idee und die entsprechende Motivation sind schon ein guter Anfang. Mit unserer Hilfe gießt du deine Ideen in ein konkretes Konzept. In diesem Workshop erfährst du alles über Planung, Redaktion und Layout einer Betriebsratszeitung.

Termin: 08.-09.01.2018, Seminarzeiten: 1. Tag 9:00-16:30 Uhr, 2. Tag 9:00-13.00 Uhr
Ort: ÖGB 1020 Wien, Johann Böhm Platz 1 (Raum Anna Boschek)
Zielgruppe: BetriebsrätInnen, die Mitglieder der GPA-djp sind und eine Betriebsratszeitung planen oder eine bestehende Zeitung optimieren möchten. Wir empfehlen die Teilnahme mehrerer KollegInnen aus einer Betriebsratskörperschaft.

Seminarziele: Weiterlesen

Schreiben für die Menschen im Betrieb

Die Bildungsabteilung der GPA-djp hat 2017 zwei Workshops mit ZeitungsmacherInnen veranstaltet. BetriebsrätInnen sind der Garant für Demokratie im Betrieb. Ein ganz wesentliches Merkmal für Demokratie ist das Recht seine Meinung zu äußern und dazu gehört seine/ihre Ideen, Gedanken und Überlegungen niederzuschreiben und zu veröffentlichen.
Lucia Bauer, Nina Dirnweber und Sandra Strobach ein Gewerkschaftsskriptum zum Thema Öffentlichkeitsarbeit herausgegeben.

Auf den Punkt gebracht
Schreiben für die Gewerkschaftsarbeit

Download: Oeffentlichkeitsarbeit 02 – auf den Punkt gebracht

Öffentlichkeitsarbeit 2.0 für Betriebsräte (WS)

Der Einsatz von Blogs für die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats

Bild: kellerabteil (flickr, CC BY-NC 2.0)

Bild: kellerabteil (flickr, CC BY-NC 2.0)

„Tue Gutes und sprich darüber!“ Die Öffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats dient dazu, die Belegschaft über die Betriebsratsarbeit zu informieren, die Bekanntheit des Betriebsrats zu steigern, aber auch die Kolleginnen und Kollegen bei etwaigen betrieblichen Problemstellungen rechtzeitig zu informieren und einzubinden. Die Kommunikation des Betriebsrats bewegt sich dabei stets im Spannungsfeld zwischen Informations- und Verschwiegenheitspflicht. Regelmäßige Kommunikation ist wichtig, dafür sind aber auch ein gewisses Maß an Planung und ein Konzept für die eigene Öffentlichkeitsarbeit notwendig. Weiterlesen