Die Zentralbetriebsratswahl (SE)

Die Vertretung der Beschäftigten geschieht auf unterschiedlichen Ebenen in unterschiedlichen Gremien.
Im Betrieb gibt es den Betriebsrat, den Betriebsausschuss, im Unternehmen den Zentralbetriebsrat, im Konzern die Konzernvertretung. Betriebsratswahlen sind „einfach“, es stellt sich eine gewisse Routine ein.

Zentralbetriebsratswahlen sind schon seltener. Kurz vor Ablauf der Funktionsperiode taucht dann die Frage auf: Wie haben wir es beim letzten Mal gemacht? Worauf müssen wir alles achten? Gibt es Hilfsmittel?

In diesem Seminar behandeln wir vorrangig die Wahl des Zentralbetriebsrates. Aus Erfahrung wissen wir, dass auch die Delegierung in die Konzernvertretung Thema sein kann, daher wird auch dieser Bereich abgedeckt. Wir beschäftigen uns nicht mit der ArbeitnehmerInnenvertretung auf europäischer Ebene (Eurobetriebsrat – EBR).

Termin: 5. März 2018 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Ort: ÖGB Catamaran, 1020 Wien Johann Böhm Platz 1 ( Raum Anna Boschek)
Zielgruppe: Betriebsratsmitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind

Weiterlesen

Überblick über Personalverrechnung (SE)

Vom Beginn bis zum Ende eines Dienstverhältnisses erfahren Sie einen Überblick.

Aus dem Inhalt:

  • Beginn des Dienstverhältnis, Möglichkeiten und Meldefristen
  • verschiedene Arten der Beschäftigung (Angestellte, Arbeiter, Lehrlinge, geringfügige Beschäftigte, etc
  • Dienstzettel, Dienstvertrag
  • Überblick über die Sozialversicherung und die Lohnsteuer – von brutto zu netto
  • verschiedene Lohnarten (Gehalt, Lohn, Sonderzahlungen, diverse Zulagen, Urlaubsersatzleistung, etc)
  • Unterbrechungen von Dienstverhältnissen (Mutterschutz, Karenz, etc)
  • Beendigung von Dienstverhältnissen
  • außerbetriebliche Abgaben

Weiterlesen

Beendigung von Arbeits- und Dienstverhältnissen (SE)

Seminar Arbeitsrecht„Gestern sind bei uns in der Abteilung zwei Leute entlassen worden.“ „Was haben sie angestellt?“ „Eh nix!“ „Und warum sind sie dann entlassen worden, oder meinst du Kündigung?“

In Krisenzeiten hagelt es Kündigungen – manche verwechseln dies in ihrem Sprachgebrauch mit Entlassungen. Fast ein Drittel aller Beschäftigten wechselt einmal im Jahr den Job – die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses wird zum Alltag. Welche Rechte sind dabei zu berücksichtigen? Betriebsratsmitglieder sollten darauf vorbereitet sein.

Ort: AK Bildungszentrum, Theresianumgasse 16-18 (SR 24)
Termin: 01.02.2018  in der Zeit von  09:00 bis 15:30 Uhr
Weiterlesen

„Instrumente für mehr Durchblick und Fairness im Betrieb“ (Doku)

Laut unserer Verfassung sind Frauen und Männer gleich zu behandeln. Somit dürfte es in Österreich keine Einkommensdiskriminierung geben. Frauen und Männer sollten für die gleiche Leistung das gleiche Entgelt bekommen. Das ist aber nicht der Fall. Denn Tatsache ist, dass es nach wie vor einen sehr hohen Einkommensunterschied (21,7%) zwischen Frauen und Männern gibt. Am 1. März 2011 trat eine Novelle des Gleichbehandlungsgesetzes in Kraft. Unternehmen sind seitdem verpflichtet, die Löhne und Gehälter ihrer ArbeitnehmerInnen innerbetrieblich im Rahmen eines Einkommensberichtes offen zu legen.

Weiterlesen

Die Betriebsratswahl (SE)

BR-WahlDie Betriebsratswahl ist gerade dreieinhalb Jahre her, und schon steht die nächste an.
Die letzte Wahl hatte zwar ihre Höhen und Tiefen, aber alles ist gutgegangen, niemand hat die Wahl angefochten. Zwischenzeitlich hat jedoch das Management gewechselt und der Wahlvorstandsvorsitzende der letzten fünf Betriebsratswahlen ist in Pension gegangen. Aus der Gerüchteküche hört man, dass es eine zweite Liste für den Wahlvorstand geben soll. Plötzlich werden alle erfolgreich erarbeiteten Routinen hinterfragt. Die Fragen, die sich jetzt stellen, hatte man über die Jahre aus dem Blick verloren, obwohl sie den Kern der Betriebsratswahl ausmachen: Weiterlesen