Arbeitszeitrecht (Doku)

Im zweitägigen Seminar zum Arbeitszeitrecht, geben Gabriele Mraszek (GPA-djp Regionalsekretärin Wien) und Filipp Friedrich (GPA-djp Rechtsschutz Wien) AZVeinen detaillierten Einblick in die rechtlichen Grundlagen und gesetzlichen Regelungen zur Arbeitszeit. Arbeitszeit ist nach wie vor das zentrale Thema im Interessenkonflikt Arbeitgeber/Arbeitnehmer und daher auch Kernthema der gewerkschaftlichen Arbeit. Sowohl auf betrieblicher Ebene der Mitbestimmung etwa durch Betriebsvereinbarungen, als auch auf der Branchenebene durch Kollektivverträge und auf gesetzlicher Ebene durch Gesetze gilt es für BetriebsrätInnen und Gewerkschafterinnen hier gut gerüstet, kompetent und handlungsfähig zu sein.

Weiterlesen

Was denken die Angestellten? (5/10)

Eine Befragung von Handels- und Bankenbeschäftigten zu Arbeitsbedingungen und gesellschaftlichen Entwicklungen

5. ENTGRENZUNG VON ARBEIT

Bild: GPA-djp, fotolia.com

Yma Gärber, Melanie Frötscher

Entgrenzung ist ein weit verbreitetes Phänomen in der heutigen Arbeitswelt. Ein gutes Beispiel ist die Zunahme des sogenannten „Home-Office“ und die damit einhergehende Selbstverantwortlichkeit für die eigene Arbeitszeit bei gleichzeitig notwendiger, permanenter Erreichbarkeit, etwa am Handy oder durch das Lesen von arbeitsbezogenen Mails zu jeder Tages- und Nachtzeit.

In der Sozialwissenschaft wird das Phänomen der Entgrenzung wie folgend definiert: „Wenn in der Lite- ratur von der Entgrenzung der Arbeitszeit die Rede ist, ist damit in der Regel die Aufweichung der soge- nannten Normalarbeitszeit (40-Stunden-Woche) sowie eine Flexibilisierung und Verlängerung von Arbeits- zeit gemeint. […] die Arbeitszeiten [nehmen] in Teilbereichen stark [zu] es [kommt] zu einer Vermischung zwischen Arbeitszeit und Freizeit, weil Beschäftigte Arbeit mit nach Hause nehmen oder zumindest phasen- weise zu Hause arbeiten, oder einfach nur, weil sie auch innerhalb ihrer Freizeit für ihren Arbeitgeber erreichbar sind“ (Eichmann/Hermann 2004, S. 8). Weiterlesen

Bin ich hier der Depp? Wie Sie dem Arbeitswahn nicht länger zur Verfügung stehen

DeppMartin Wehrle
232 Seiten Mosaik, 2013 ISBN 978-3-442-39251-3 EUR 15,50
Das aktuelle „Buch der Woche“ können Sie versandkostenfrei in unserem neuen Themenshop „Arbeit – Recht – Soziales“ bestellen: http://www.besserewelt.at/empfehlungen

Raus aus dem Hamsterrad!

Überlastung, angehäufte Überstunden und keine Chance, sie jemals abzubauen – muss ich mir das wirklich gefallen lassen?

Weiterlesen

Geld ist genug da! Österreichweite BetriebsrätInnen-Konferenz

geld ist genug da In ganz Europa verschärfen sich im Zuge der Wirtschaftskrise die Verteilungskonflikte. Während es zu einer unglaublichen Konzentration von privatem Vermögen kommt, wird es für Gewerkschaften und BetriebsrätInnen zunehmend schwieriger, für die Beschäftigten den gerechten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Weiterlesen

Gleichstellung

Die GPA-djp hat im Rahmen ihrer SekretärInnentagung das Thema Gleichstellung – am Beispiel von sieben betrieblichen Diskriminierungsfeldern bearbeitet. Mehr als 20 KollegInnen haben in intensiven Vorbereitungsarbeiten die Unterlagen erstellt und einen Ablaufplan für die Tagung erarbeitet. Die Diskriminierungsfelder sind:

  • Einstufung
  • Karenz und Kinderbetreuung
  • Karriereverläufe
  • Sachleistungen
  • Zulagen, Prämien und Sonderzahlungen
  • Überstunden
  • Teilzeit

Die dazugehörigen Unterlagen findet ihr hier im Artikel.