Finanzierung des Sozialstaates

Aufwendungen für die Alterssicherung im europäischen Vergleich
Einladung zur 3. Sozialstaatsenquete

Der Pensionsaufwand in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) stellt einen wichtigen Vergleichs-Indikator in mehrfacher Hinsicht dar. Er dient sowohl zum gegenwärtigen Systemvergleich als auch zur Einschätzung der zukünftigen finanziellen Nachhaltigkeit der Alterssicherungssysteme.

Termin: 4. Dezember 2009 – 10.00 bis 13.30 Uhr
Tagungsort: Pensionsversicherungsanstalt, Friedrich-Hillegeist-Straße 1, 1021 Wien
Veranstaltungsbüro und Anmeldung: Marie-Claire Veigl, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger, Kundmanngasse 21, 1030 Wien
Email: Marie-Claire.Veigl@hvb.sozvers.at ,  Tel.: 01/71132-9005 – Bitte um Anmeldung per Email bis 27. November 2009

Moderation: Eva Pfisterer, ORF

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Diskussion, Veranstaltung und verschlagwortet mit von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

46 − = 37


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.