Seminar: "All-In-Arbeitsverträge" über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen eines populären Arbeitsvertrags

So genannte „All-in“ Arbeitsverträge spielen in der Arbeitswelt eine immer stärkere Rolle. Was auf den ersten Blick auch für ArbeitnehmerInnen sehr verlockend erscheint, wirft bei näherem Hinsehen eine Reihe von Fragen und Problemen auf.

AUSGEBUCHT

Die in diesen Verträgen verankerten Arbeitszeitregelungen, die scheinbar ohne jede Kontrolle auskommen und höchstmögliche Selbstbestimmungen für die Beschäftigten versprechen, werfen eine Reihe von rechtlichen, sozialen und praktischen Fragen auf. Oft führen sie zur Umgehung von Arbeitszeitgesetz (Höchstgrenzen der Arbeitszeit, Pausen), Kollektivvertrag (Mindestgehälter, Überstunden) und bis hin zur persönlichen Überlastung mit schweren gesundheitlichen Folgen.

Seminarziele:

  • Qualifizierte Informationen zu den All-In-Arbeitsverträgen
  • Hilfe zur Selbsthilfe zur Bearbeitung des Thema im Betrieb
    • Wie erreiche ich Aufmerksamkeit zu diesem Thema im Betrieb?
    • Wie schaffe ich Beratungsangebote zu diesem Thema?
    • Das Thema „All-In-Verträge“ wird in die betriebliche Mitbestimmung integriert!

Zielgruppe:
Betriebsratsvorsitzende und StellvertreterInnen, die Mitglied der GPA-djp sind.
FunktionärInnen der GPA-djp

Termin:
Donnerstag, 25. Februar 2010 – Start: 09:00 Uhr bis Freitag, 26. Februar – Ende: 16:00 Uhr
AUSGEBUCHT

Ort:
Landhotel Yspertal, Ysper 1, 3683 Yspertal

Trainerteam:
Claus Faber, Wirtschaftswissenschafter, Experte in der AK-OÖ und ehemaliger ORF-Journalist
Christoph Sykora, Leiter der Abteilung Marketing in der GPA-djp
Gerald Musger, Sekretär im Geschäftsbereich Interessenvertretung und Experte der GPA-djp zm Thema All-In-Verträge

Anmeldung:
Per E-Mail an karin.oelzant@gpa-djp.at . Bei der Anmeldung per E-Mail benötigen wir Seminartitel, Vor- und Nachname, GPA-djp-Mitgliedsnummer, Wohnadresse, Betrieb mit Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Die GPA-djp bemüht sich daher schon seit Jahren um eine Verankerung von fairen Spielregeln für „All-inclusive“ Verträge. In einigen wichtigen Kollektivverträgen ist dies auch schon erreicht worden. Die GPA-djp empfiehlt allen Angestellten, die einen derartigen Vertrag angeboten bekommen oder bereits unterschrieben haben, diesen zu überprüfen. Die Interessengemeinschaft für Fach- und Führungskräfte in der GPA-djp (work@professional) hat dazu ein umfassendes Beratungs- und Informationspaket entwickelt.

In der Aktionswoche (1.-7. März 2010) soll nun in möglichst vielen Betrieben, die Möglichkeit zu einem derartigen „Check“ geboten werden, in dem Betriebsräte mit Unterstützung der GPA-djp Beratungstage zum Thema „All-in“ anbieten.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

8 Gedanken zu „Seminar: "All-In-Arbeitsverträge" über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen eines populären Arbeitsvertrags

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Betriebsrat der Raiffeisenbank Salzkammergut hat eventuell Interessen an der Teilnahme dieser Schulung.
    Wie oft bieten Sie ein solches Seminar an?
    Jährlich?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

    Freundliche Grüße
    Claudia Grabner

  2. Liebe Claudia!

    Dieses Seminar wird anläßlich der GPA-djp – Aktionswoche veranstaltet und dient den TeilnehmerInnen zur Vorbereitung der Thematik (All-In-Verträge)und gleichzeitig zur Planung von Aktivitäten und deren Umsetzung im Betrieb. Gleichzeitig geht es darum zu überlegen, wie ich die KollegInnen zu diesem sensibilisieren kann. Als Einstieg zum Seminar wird Koll. Gerald Musger wichtige fachliche Inputs geben.
    Wir werden versuchen vor jeder Aktionswoche ein Seminar anzubieten – allerdings zum jeweiligen Schwerpunkt der Aktionswoche.
    Falls der Wunsch nach einem Spezialseminar zu „All-In-Verträge“ nach der Aktionswoche entsteht, sind wir gerne bereit dem nachzukommen.

    lg
    Werner

  3. Bitte um Vormerkung für ein Folgeseminar, da der angebotene Termin leider nicht koordiniert werden kann.

  4. Diese Seminarserie wird jeweils vor den Aktionswochen der GPA-djp veranstaltet. Zentrale Schwerpunkte des Seminars sind das jeweilige Thema (diesmal „All-In“) und die Umsetzungsmöglichkeiten des Themas im Betrieb.

    Wir werden nach der Aktionswoche entscheiden, ob es eigene Seminare mit dem Schwerpunkt „All-In-Vertrag“ geben soll. Falls ja – siehst du dies sofort im Bildungsblog der GPA-djp. Dafür ist es vorteilhaft, wenn du dir den Newsletter abonierst. Falls du weitere Rückfragen hast stehen wir dir gerne zur Verfügung und herzlichen Dank für dein Interesse an der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit.

  5. Bitte um Vormerkung für eine weiter Veranstaltung bzw Seminar.
    Dieses Thema ist ein besonders aktuelles

  6. Hallo Norbert!

    Falls du meiner Kollegin karin Oelzant – karin.oelzant@gpa-djp.at – ein Mail geschickt hast, bist du auf unserer Warteliste vermerkt. Falls nicht, ersuche ich dich darum, weil wir dann alle relevanten Daten zur Verfügung haben. Danke für dein Verständnis!
    lg
    Werner

  7. Thema: All-in Arbeitsvertraege
    Ich würde auch um eine Vormerkung für ein Seminar bitten – womöglich in Wien. Es kann auch am Abend stattfinden.

  8. Hallo Sonja!

    Wie oben angekündigt werden wir nächste Woche Termine für ALL-In-Seminare bekannt geben und bei uns in den Blog stellen. Wenn du den Newsletter aboniert hast – wirst du automatisch verständigt. Ansonsten bekommst du die Einladung per Mail einige Tage später.

    lg
    Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + = 19


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.