Spezialworkshop: Rechte und Pflichten von BR-Mitgliedern

Von den Aufgaben und Befugnissen, die der gesamten ArbeitnehmerInnenschaft zustehen und in erster Linie vom Betriebsrat (als Kollegialorgan) ausgeübt werden, sind die Rechte und Pflichten der einzelnen Betriebsratsmitglieder zu unterscheiden. Das Arbeitsverfassungsgesetz (ArbVG) stellt Grundsätze für die Ausübung des Betriebsratsmandats auf und enthält eine Reihe von Bestimmungen, die dem einzelnen Betriebsratsmitglied die wirksame Ausübung seiner Funktion ermöglichen.

Ziele:

  • Die TeilnehmerInnen kennen die Bestimmungen über Beginn und Ende der Tätigkeitsdauer und Mitgliedschaft zum Betriebsrat
  • Beim Workshop werden die Rechte und Pflichten von einzelnen BR-Mitgliedern und der BR-Körperschaft behandelt.
  • Die Teilnehmer/innen wissen über die allgemeinen, sozialen und personellen Befugnisse des Betriebsrates Bescheid. Vor allem über die Befugnisse bei Kündigungen, Entlassungen und einvernehmlichen Auflösungenvon Arbeitsverhältnissen.
  • Der Workshop befasst sich auch mit dem besonderen Kündigungs- und Entlassungsschutz von BR-Mitgliedern.

Referentin: Andrea Komar, Leiterin der Rechtsabteilung der GPA-djp

Termin: Donnerstag, den 18. März 2010 (Beginn: 09:00 Uhr – Ende: 16:30 Uhr)
Ort:
1150 Wien, Löschenkohlgasse 6

Zielgruppe: BR-Mitglieder, die Mitglied der GPA-djp sind und bereits einen Grundkurs der GPA-djp absolviert haben.

Anmeldung:
Per E-Mail an karin.oelzant@gpa-djp.at . Bei der Anmeldung per E-Mail benötigen wir Seminartitel, Vor- und Nachname, GPA-DJP-Mitgliedsnummer, Wohnadresse, Betrieb mit Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in SeminarAngebot und verschlagwortet mit , , von Werner Drizhal. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Werner Drizhal

Den Lehrberuf "Elektromechaniker für Starkstrom" in der AMAG-Ranshofen erlernt. Als Jugendvertrauensratsvorsitzenden zum ÖGB-Oberösterreich als Jugendsekretär gewechselt. Nach Absolvierung der Sozialakademie als ÖGB-Bezirkssekretär für Linz-Land gearbeitet. 1996 bis 1999 Mitglied eines OE-Teams der ÖGB-Zentrale, wo ich mich mit Organisationsentwicklung der ÖGB-Bezirkssekretariate und Mitwirkungsfragen von FunktionärInnen in der Gremienarbeit beschäftigte. 1999 in die ÖGB-Zentrale als Personalentwickler gewechselt. Hauptverantwortlich für die Einführung von MitarbeiterInnengesprächen im ÖGB. Umsetzung von professionellen Personalinstrumenten in der ÖGB-Zentrale. Ausbildung in systemischen Coaching und Erlebnispädagogik absolviert. 2007 Wechsel in die Bildungsabteilung der GPA-djp. Zur Zeit Leiter des Geschäftsbereichs Bildung - Gewerkschafts- und Personalentwicklung in der GPA-djp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

63 − 55 =


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.